Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Paul Michael P.


World Mitglied, Eisenberg/Thüringen

der Oktober geht langsam zu Ende

ALLEIN IST DER MENSCH
EIN UNVOLLKOMMEN DING

ER MUSS EINEN ZWEITEN FINDEN,
UM GLÜCKLICH ZU SEIN

(Blaise Pascal)

genießt die Natur, das Leben und die Liebe
solange ihr nur könnt,
denn das Leben ist kurz zu wie ein Hauch im Wind
(Paul Michael P.)

Kommentare 6

  • Trilatus 3. November 2013, 16:15

    Eine herrliche herbstliche Stimmung strahlt das Bild aus! Sehr schön dein Gedicht, wir werden es leben!
    LG
    Rolf
  • kallih 30. Oktober 2013, 14:25

    GEFÄLLT MIR VG K-H
  • Ulfert k 30. Oktober 2013, 12:47

    Foto und Gedicht sehr schön !
    lg
    ulfert k
  • Beate Und Edmund Salomon 30. Oktober 2013, 11:07

    Schöne Zeilen zu einem wunderbar beschaulichen Herbstbild. Ganz fein ist die Aufnahme.
    Viele Grüße von Beate und Edmund
  • A. Ehrhardt 30. Oktober 2013, 11:05

    noch sieht es ja bunt aus

    lg andreas
  • Mano-Lee 30. Oktober 2013, 10:24

    hello und guten Morgen
    und wie recht du hast mit deinen Worten und erst noch das wunderschöne Herbstbild, wo sich zwar nicht das Alter zeigt sondern, dass die Zeit gegeben ist um die letzten Tage zu geniessen und sich zu freuen am dem Zusammen sein.
    Liebe Grüessli us Zürich Ly