Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Der NORMale Wert im Kopf

Der NORMale Wert im Kopf

420 4

Petra B.


Free Mitglied

Kommentare 4

  • Thomas Neubert 10. Februar 2004, 0:17

    Danke für den Gedankenschubbs, ich denke jetzt klappt's besser mit dem NACH-denken.
    Gruss Thomas
  • Petra B. 9. Februar 2004, 22:03

    Zunächst einmal DANKE für die Kommentare!
    Vielleicht hilft beim Betrachten folgende kleine Erklärung zu diesem Bild...
    Dieses Bild ist aus einer Serie mit dem Namen "Der NORMale Wert in unser aller Kopf".
    Meine Intention war eine Auseinandersetzung mit dem Begriff des Normalen, Norm, genormt etc.. Für mich liegt zunächst ein äußerer Widerspruch in der Grazie und Ästhetik des (Ballet-) Tanzens mit seiner Leichtigkeit der Bewegung und der Erscheinung eines Rollstuhls. Wie wird dieser Gegensatz bewertet, wie wahrgenommen, regt das NACH-denken sich? Ist die Leichtigkeit gefangen? Bei genauer Betrachtung ist aber auch das scheinbar Schöne in diesem Bild auch nicht ganz makellos...
  • Reinhard Konrad 9. Februar 2004, 21:32

    Mir geht es wie Thomas. Was willst du damit ausdrücken?
    LG Reinhard
  • Thomas Neubert 9. Februar 2004, 20:15

    Die Montage find ich nicht schlecht, nur den Titel kapier ich nicht richtig, ich denke her und denke hin und komm nicht richtig dahinter.
    Gruss Thomas

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 420
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz