Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Sonja Haase


Pro Mitglied, Schönbach, Sachsen

Der Nesträuber - Buntspecht

Schon oft gehört, aber noch nie gesehen: Buntspechte sind Nesträuber. Sie rauben Jungvögel aus anderen Nestern.
Hauptsache fette Beute für die immer hungrigen Jungen.

Das mag man gar nicht von den hübschen Tieren denken, aber in der Natur geht es immer nur ums Fressen oder gefressen werden.

Einmal sah ich auch schon einen Buntspecht an der Höhle der frisch geschlüpften Schwarzspechte sitzen.

Auch konnte ich beoabchten, wie 2 Meisen eifrig einen Buntspecht angriffen, der ihr Nest aufhacken wollte.

Heute konnte ich davon Fotos machen, wie das Buntspechtsmännchen 2 x mit Jungvögeln aus anderen Nestern ankam. Einmal entdeckt kommt er so lange damit an, bis nichts mehr zu finden ist. Genauso ist es mit den Maden und grünen Raupen.

Für mich eine kleine Sensation, so etwas zu fotografieren.

Hier kann man deutlich die kleine Kralle erkennen.

Auf dem beigefügten Dokufoto kann man den Schnabel und den Leib erkennen, sowie die Reste von Gras ( Nest/Nestpolsterung)

Konica Minolta Dynax 7D
300 mm Tele
Stativ

Kommentare 18

  • B. Walker 22. Mai 2008, 17:45

    Großartige Dokumente!
    LG Bernhard
  • KSTUDI 22. Mai 2008, 15:13

    Eine tolle Aufnahme und interessante Info dazu. Unglaublich aber wahr, und ein Beweisfoto, in Super Qualität. Ganz grosse Klasse !!!
    LG von Kersten
  • Susa B.K. 21. Mai 2008, 21:51

    Ich kann mir vorstellen, dass es ein echtes Erlebnis ist, so etwas beobachten zu können und noch schöner ist es, durch Deine Bilder an der Beobachtung teilhaben zu können.
    LG Susa
  • Brigitte Specht 21. Mai 2008, 21:00

    .....wer, außer DIR - kann oder konnte schon jemals solche sensationellen Fotos von den "Spechten" machen....??
    Alle diese Fotos sind unter "Favoriten" bei mir gelandet und ich schaue sie mir oft an...!
    Liebe Grüße von der
    "Spechtin", deren "Brut" schon vor langer Zeit geschlüpft und ausgeflogen ist und eigene Wege geht..::)))
  • Jennifer Dießner 21. Mai 2008, 10:18

    oooooooh wie grausam
    doch dein foto ist der HAMMER

    lg jenny
  • Petra Schiller 21. Mai 2008, 8:09

    Och ja, das hab ich auch noch nie gehört. Hast Du ja wunderbar gezeigt hier.LG Petra
  • Thody Keller 21. Mai 2008, 8:02

    Eine schöne Aufnahme. Belichtung und Bildaufbau 1a
  • Andre´s Bilderwelt 21. Mai 2008, 1:29

    Einfach GROSSARTIG...meinen allerhöchsten Respekt,in welch einer Qualität du uns an diesen Naturschauspielen teilhaben lässt!!!
    Gruss Andre
    P.s.: Hat denn hier niemand mehr einen Galerievorschlag frei???
    Ich klicke dein Bild mal auf öffentlichen Favorit...auch wenn ich noch nicht dahinter gekommen bin,wie es dann weiter geht!?
  • Anke Barke 20. Mai 2008, 23:59

    Das ist ja echt ein Ding, was der Buntspecht da so anschleppt.. Doch es ist in der Natur so: fressen oder gefressen werden :-) Und ob er nun eine fette Made, eine Schnake oder einen kleinen Vogel heranbringt, es sind allesamt Lebewesen... Ein einmaliges Bild. Liebe Grüße ANKE
  • Peter D.... 20. Mai 2008, 23:05

    Mal wieder ein tolles Foto und gute Doku von Dir! Du begeisterst Mich immer wieder!
    LG Peter
  • Gabi Marklein 20. Mai 2008, 23:00

    Beeindruckend, so etwas zu sehen! Liebe Grüße Gabi
  • Jürgen Gräfe 20. Mai 2008, 22:49

    Ausgesprochen gutes Foto und Doku zugleich. Ich erlebe immer wieder Überraschungen...meist beim Anblick der Bilder am PC..."vor Ort sieht man das mitunter gar nicht so exakt.
    Klasse!
    lG
    Jürgen
  • Peter Bretschneider - Sir Toby 20. Mai 2008, 21:59

    interessant und informativ deine beschreibung und das gewaltiug gute foto
  • Georg Reyher 20. Mai 2008, 21:41

    Gute interessantr Info zum Foto. Vögel sind bei der Aufzuchjt der Jungen ja verbreitet auf tierische sprich Eiweißkost aus, auch die, die während des restlichen Jahres eher Körner picken. Ich denke, da gibt es viele, die so lieb aussehen und die auch gerne andere Nester ausrauben, bei denen wir zunächst nicht dran denken. Für die Insektenwelt ( auch, die die wir dort lieben) sind ja Vögel ganz allgemein ja eher furchterregende "Monster" .
    Ein Specht dürfte dafür aber auch vor manchem Greifvogel nicht sicher sein.
    Ach so: Gutes Doku-Foto.
    LG
    Georg
  • lemmi65 20. Mai 2008, 21:29

    Wieder eine schöne Aufnahme!
    Auch mag ich die Info unter Deinen herrlichen Bildern!
    lg lemmi65
  • Rico Beer 20. Mai 2008, 21:12

    Grausam, ich weiss nicht. Ich hätte es dem schönen Vogel einfach nicht zugetraut ... Ein tolles Naturdokument.
    LG Rico
  • Jörg Fuchs 20. Mai 2008, 20:48

    Ja, bei der Jungvogelgröße (= fetter Wurm) ist es ihm egal, wo er das Eiweiss für das Aufwachsen seiner Brut herbekommt. Wurm oder was anderes ist völlig wurscht, so brutal das auf den ersten Blick erscheinen mag. Du hast es gut dokumentiert.
    Gruß
    Jörg
  • Lichtraumstudios 20. Mai 2008, 20:45

    unglaublich!

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Spechte
Klicks 6.316
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 1