Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Der Mond ist aufgegangen...

Der Mond ist aufgegangen...

389 9

Der Mond ist aufgegangen...

...über meinem Bergtal !
Jener Berg ist übrigens mit knapp 3000m der höchste von meinem zuhause aus sichtbare!?

Kommentare 9

  • Danielli Giovanni 20. Mai 2007, 17:24

    Lieber Fredy, bin gespannt, ob ichs dann auch herausfinde! lg Giovanni
  • Haubenschmid Fredy 20. Mai 2007, 17:00

    Womit du, lieber Giovanni,
    auch bereits das vierte Bergrätsel bravourös in echter,
    ausdauernder Bergsteigermanier gelöst hast, gratuliere herzlich!
    Als Belohnung wird dir bald ein nächstes nachgliefert...
    lg Fredy
  • Danielli Giovanni 20. Mai 2007, 12:52

    Lieber Fredy,
    jetzt leuchtets mir ein: das Pischahorn! Links der Gatschieferspitz!
    lg Giovanni
  • Haubenschmid Fredy 20. Mai 2007, 11:50

    Bewundere dich für deine Geduld, Giovanni, wer hat denn das heute noch?
    Doch wohl nur ein ausdauernder Bergsteiger, wie du es bist, bravo!
    Und wie's beim Bergsteigen so oft geht, man meint sich schon am Ziel,
    aber leider ist da noch ein kleines Tälchen dazwischen,
    das man nun auch noch flugs meistern muss,
    so ist es halt auch bei meinem verflixten Bild:
    Zwischen Seewis und dem Parpaner Rothorn
    ragt noch die Hochwangkette vor dem Schanfigg auf
    und verhindert mir die freie Sicht auf jenes tolle Skigebiet von Lenzerheide (:-O
    Ich verrat dir noch die Richtung,
    in der du das richtige Skigebiet mit dazugehörigem Horn suchen musst:
    von Seewis genau nach SE und was ja tatsächlich der Clou ist:
    Es ist genau gleich hoch wie das Aroser Rothorn ! ?
    lg Fredy
  • Danielli Giovanni 20. Mai 2007, 10:56

    Dann kanns fast nur das Parpaner Rothorn sein und ist das links das Aroser Rothorn? lg Giovanni
  • Haubenschmid Fredy 19. Mai 2007, 14:22

    Schön, Thomas, dass du als exzellenter Bündner-Bergekenner auch noch etwas dazulernen konntest, bei deiner nächsten Hornbesteigung in aller Herrgottsfrühe oder Spätabends (selbstverständlich ohne Luftseilbahnbenützung) können wir dann ja mit unseren LED-Stirnlampen ein paar Lichtzeichen austauschen...
    lg Fredy
  • Thomas Englert 19. Mai 2007, 12:31

    Fredy, da rate ich schnell mal mit um mir die virtuellen Lorbeeren zum fotogenen Rätselberg Nr.1 zu schnappen!
    Das Familienskigebiet am sonnigen Südhang dieses Horns wurde Jahrelang mit dem Slogan "...... isch no schöner" beworben. Mittlerweile ist das Gebiet in einer kritischen Finanzlage und bekam einen Imagewechsel zum "Freeridemountain" verpasst. Ich hoffe, dass die neue Strategie Erfolg hat, denn mit Gondelunterstützung ist der Aufstieg zum hier gezeigten Gipfel viel bequemer. Bei den Abfahrtsmöglichkeiten in alle Richtungen und der Rundumsicht kann man ins Schwärmen kommen. Dass man von dort oben sogar Seewis sieht wußte ich bis jetzt nicht.
    Viele Grüße, Thomas
  • Haubenschmid Fredy 19. Mai 2007, 9:58

    Lieber Heinz,
    wenn du mit dem "noch höheren Gesellen" den Mond meinst,
    dann hast du wohl recht,
    aber dieser hier, der dir ganz unbekannt vorkommt,
    ist wirklich der höchste von meinem zu Hause aus sichtbare Berg!?
    Jetzt gerade, wenn ich aus meinem Bürofenster schaue, lächelt er (oder eben besser gesagt es) mir wieder völlig schneebedeckt zu und wartet auf die erlösende Benamsung aus dem fernen Berlin - aber pass auf, dass dir nicht ein gewisser G.G., der sich bisher als sehr ortskundig beweist - zuvorkommt (.-))

    Und von wegen Einstandsbild: Das ist nur die bescheidene Fortsetzung meiner in der fc bereits veröffentlichten 100er Serie, die immer noch unter der (wegen der Neuanmeldung notwendigen anderen) Reihenfolge: Fredy Haubenschmid abrufbar ist!
    lg Fredy
  • Heinz Höra 18. Mai 2007, 23:59

    Na, das ist ja eine Überraschung. Aber warum der Einstand mit einem Gute-Nacht-Lied? Den mit knapp 3000m höchsten, von Deinem zu Hause aus sichtbaren Berg, kenne ich zwar - aber hier kommt er mir ganz unbekannt vor. Den noch höheren Gesellen hast Du aber gut getroffen.
    Sei herzlich begrüßt von Heinz

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 389
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz