Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Hermann R. R.


Free Mitglied, Kiel

Der Moloch wächst

Die im Hintergrund zu sehenden Geschäftsviertel Makatis breiten sich unaufhaltsam aus. So werden die Armen immer weiter in die Aussenbezirke gedrängt. Dort werden dadurch die letzten Naturnischen Manilas zerstört und zu Elendsquartieren verwandelt.

Es könnte wie im Paradies sein
Es könnte wie im Paradies sein
Hermann R. R.

Kommentare 5

  • Gerhard Bär 10. Juli 2004, 15:05

    Der Gegensatz von moderner Architektur und primitivsten Behausungen hat mich in Manila auch sehr fasziniert.
    Gruß Gerhard
  • Piroska Baetz 24. Januar 2004, 20:12

    ein sehr schöne Aufnahme..
    lg. piri
  • Rudolf Kasper 24. Januar 2004, 17:01

    Die Dramatik der Situation wird durch die Wolkenbildung noch betont. Manila, eine der schrecklichsten Staedte der Welt, wenn nich die schrecklichste.
    lg Rudi
  • Elaine Liebenbaum 24. Januar 2004, 10:22

    Lieber Hermann,
    super Bild. Das einzige was mich stört ist das es berg ab fällt. Geht es noch ein tick gerade zu rücken?
    Sonst wirklich interessant!
    -elaine
  • Klaus Arator 24. Januar 2004, 10:01

    Gut die negativen Seiten der Zivilisation gezeigt und fotografiert.
    Gruß
    Klaus