Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Werner Kerscher


Pro Mitglied, München

Der Mann vom Christlkindlmarkt Ramersdorf

Ramersdorf, Weihnachten 2010, Portrait in Auftrag gegeben, weil er seiner Freundin ein Geschenk machen wollte. Nachdem es fertig war, hat er es nie abgeholt, unbesehen. Entweder Freundin weg, Geld weg, Adresse verloren.
So kann es einem gehen, wenn man Portraits für Fremde macht.
Vielleicht erkennt ihn ja jemand wieder. Aquarell, 30x40.

Kommentare 8

  • MaggieT. 6. Februar 2013, 11:57

    Male ihm noch Hörner, gelbe Zähne und eine dicke Warze auf die Nase - so kannst Du Dich wenigstens rächen... ;-))
    Ich finde es blöd, wenn man Verträge nicht einhält.
    LG, Maggie.
  • Ingeborg Zimmer 5. Februar 2013, 20:02

    auch mal eine Idee jemanden zu suchen :-))
    Aber ich sage immer:
    Im Leben gibt es immer etwas Schwund......
    Nehme es einfach als Übung.Das heißt bei deinem Können braucht man ja nicht mehr üben.Sondern immer nur in Übung bleiben...
    Eine ganz tolle Farbwahl ...wie immer Werner !!!
    LG Ingeborg
  • ErnstG 5. Februar 2013, 16:17

    Quasi ein Fahndungsfoto, wenn ich mir den Text so durchlese Werner!
    Tja, wir alle müssen einmal Lehrgeld bezahlen und lernen hoffentlich daraus. Meine Lehre daraus ist, dass ich prinzipiell keine Auftragsarbeiten mehr annehme, egal wieviel Honig mit im Spiel ist.
    Vorschlag, hänge es doch an allen U- und S-Bahnhöfe aus, wie schnell glaubst Du, wird der sich melden?
    Ernst
  • Margot Bock 5. Februar 2013, 14:26

    Ja Werner, wenn er gewußt hätte, wie gut du
    sein Portrait gemalt hast, dann - da bin ich mir
    sicher - hätte er das Bild auch geholt.
    So mußt du das unter "Lebenserfahrungen"
    verbuchen, mit einem "armen Künstler" kann
    man das ja machen (lach).Gut, daß du nicht
    vom Pinsel leben mußt, gell. LG Margot
  • Ingrid und Gunter 5. Februar 2013, 14:06

    Eine sehr schöne gelungene Arbeit.Schade das er das Portait nicht abgeholt hat. Wünschen noch eine schöne Woche.
    Gruß Ingrid und Gunter
  • Helmut - Winkel 5. Februar 2013, 13:44

    Schade, Werner!
    Da ist der Freundin Dei-
    nes Models und Auftraggebers
    sicher ein naturgetreues Portrait ent-
    gangen und Dir - leider- der verdiente Lohn
    für Deine sehenswerte und bewunderungswür-
    dige Arbeit...

    LG Helmut
  • Monika Tombrink 5. Februar 2013, 13:26

    Das ist schon ne fiese Sache! Dabei hast Du es mit Sicherheit naturgetreu gemalt. Schade für Dich aber ein großes Pech für den Auftraggeber. Denn sowas Schönes kann er jetzt nicht mehr verschenken :-D
    @Maria: DAS ist ja ne gute Idee! Das mache ich bei meinem nächsten Auftrag auch!

    Euch Beiden wünsche ich einen schönen Tag.

    LG Monika
  • Maria-H. 5. Februar 2013, 12:59

    tja dumm gelaufen...........hab das auch mal gemacht, sollte ein venedig-bild malen, habe ich auch.......bei der abholung hat er gesagt "gefällt mir nicht" nur weil ich sehr viel von venedig unter wasser gesetzt habe???? na ja war ja keine vorgabe da...........´wenn ich nun einen auftrag erhalte verlange ich 50% Anzahlung und dann ist es mir egal ob es abgeholt wird oder nicht............
    ach so nebenbei ich kenne den burschen nicht!
    lg maria
    nochwas habe ich vergessen, gemalt ist das portrait 1A!!!

Informationen

Sektion
Ordner Portraits
Klicks 886
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A100
Objektiv ---
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/40
Brennweite 26.0 mm
ISO 400