Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
der mann, der den zügen nachsah

der mann, der den zügen nachsah

311 3

der mann, der den zügen nachsah

"Was ich sagte und was er sagte, alles, was ich tat und was in mir vorging und was er tat, vorgab zu tun, was ich vorgab zu tun und was in ihm vorging, alles war dieses Klischee, diese Klischeevorstellung von der Unzulänglichkeit, Armut, Hinfälligkeit, Minderwertigkeit, Sterbensmüdigkeit menschlicher Existenz, und ich hatte augenblicklich den Eindruck gehabt, daß ein kranker Mensch in mein Haus eingetreten ist, daß ich es mit einem kranken Menschen zu tun habe, mit einem Hilfebedürftigen."

(Thomas Bernhard - Verstörung)

Kommentare 3

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 311
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz