Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Friederich Rieber


Free Mitglied, Albstadt

Der letzte Schnee...

... liegt im Donautal am 14. März 2005. Hoch über dem Örtchen Hausen im Tal thront die Burg Werenwag während unten der 611er von Tuttlingen in Richtung Sigmaringen unterwegs ist. Sehenswert ist auch der alte Wasserturm der seltsamerweise bis heute überlebt hat.

Kommentare 9

  • Wilfried S. (Erst-Account) 6. April 2005, 9:40

    ... ich glaube es Dir, Friederich ; wie konnte ich auch nur daran zweifeln !?
    Dein Foto beweist wiedermal, daß man doch immer noch zu unachtsam durch die Lande radelt. Beim Wandern wäre er mir vielleicht eher aufgefallen !
    Also nix für ungut Frieder ! Gruß Wilfried
  • Friederich Rieber 2. April 2005, 19:12

    @Wilfried: Der Wasserturm steht dort an der Bahnhofsausfahrt von Hausen in Richtung Beuron.
    Wenn ich einmal eine Monage mache, was ich noch nie probiert habe, schreibe ich es dazu.

    LG Friederich
  • Wilfried S. (Erst-Account) 2. April 2005, 18:27

    .... kenne die Gegend auch vom Radwandern her, kann mich zwar an die fotogene Burg erinnern, nicht aber an den Wasserturm !
    - Und Du bist Dir ganz sicher, Frieder, daß er nicht zufällig (vielleicht durch und ein paar garnicht geplante Klicks) plötzlich in Dein Bild gekommen ist ?
    Nun - könnte natürlich auch daran liegen, daß er im Sommer wenn alles tiefgrün ist, nicht so ins Auge sticht wie hier im Schnee..
    Diese Kajak-Wandersfrau ist mir aber sofort aufgefallen! Das war auch auf dieser Seite nur ein kleines Stück mehr Richtung Beuron (und natürlich direkt am Wasser) ;-)
    Gruß Wilfried
  • Friederich Rieber 30. März 2005, 17:03

    @Niels:
    Danke für den Tipp, werde ich wenn die Natur wieder grün ist mal ausprobieren. Allerdings werden dann die Bäume beim Wasserturm etwas stören.

    LG Friederich
  • Niels Lehmkuhl 29. März 2005, 22:15

    Formsignale, der alte Wasserturm und 218er - das schreit nach einem Foto...

    Für dieses Foto würde ich mir links und oben etwas mehr "Luft" um die Burg wünschen, dann wären auch die Bäume oben nicht angeschnippelt.

    -nl-
  • Friederich Rieber 19. März 2005, 20:26

    @Zwack:
    Werde mal im Sommer noch einen anderen Standpunkt probieren.

    @Wolfgang:
    War morgens etwa um 8 Uhr, später hat man keine Change mehr, dann gibt's Gegenlicht.
    Die Bahn fährt in den Bahnhof Hausen ein (von links nach rechts). Aber viele halten dort nicht mehr. Auf der Bahn fährt nur alle 2 Stunden ein Zug in jede Richtung.
    Fahradfahren mag ich nicht, ich bin schon teilweise durchgewandert (siehe auch mein fotohome).

    @Reinhard:
    Freut mich daß es Dir gefällt. Ich habe allerdings auf eine 218 mit Silberlingen gehofft.

    LG Friederich
  • Reinhard von Pein 19. März 2005, 17:55

    Die Bahn als thematischer und farblicher Schwerpunkt in diesem herrlichen Landschaftsbild ist einfach Klasse.
    Gruß Reinhard
  • Wolfgang Poignee 19. März 2005, 17:14

    Hallo Friederich
    Die Aufnahme gefällt mir - hast sehr schönes Licht erwischt.
    Dreigleisig - Ein oder Ausfahrt? Und hoch oben ne Burg, dazu Schnee, was braucht man mehr.
    Dort bin ich schon mit dem Fahrrad gefahren(im Sommer).
    gruss
  • ZWAC K 19. März 2005, 13:06

    Der Wassertank und die Bahn, ein toller Gegensatz,
    Überflüssig ?
    Schnee na ja, für Euch ist das schon was.
    mfg.rgk.