Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dieter Jüngling


World Mitglied, Eisenhüttenstadt

Der Langläufer...

...von Cottbus nach Magdeburg über Guben, Eisenhüttenstadt, Frankfurt (Oder), Berlin, Potsdam und Brandenburg verlässt hier gerade bei absolutem Sch..ßwetter den Bahnhof Guben.
Diese Verbindung gibt es nur zwei mal am Tag. Sonst verkehrt der RE 1 zwischen Frankfurt und Magdeburg. In den Verkehrsspitzen, auch ab Eisenhüttenstadt.
Aufgenommen hatte ich diesen Nachschuss bei meiner kleinen Fototour mit meinem Sohn Thomas am 13. 02. 2013

Verdammt ungemütlich...
Verdammt ungemütlich...
Thomas Jüngling

Kommentare 12

  • MichaelStengel 20. Februar 2013, 18:48

    bei uns ahren die langlüfrer auf der s bahn von bamber nach hartmannshof ca 130 km


    lg michel
  • Bickel Paul 19. Februar 2013, 6:08

    Schöne Szenerie mit dem ausfahrenden Zug und hinten die Barriere mit den wartenden Autos.
    Gruss Paul
  • Matze1075 18. Februar 2013, 20:37

    Für mich ist hier das niederigstehende Ra 11 - Wartezeichen der hingucker

    vg matze
  • Ilona aus DD 18. Februar 2013, 19:14

    Bei Wind und Wetter bist du auf Achse um so schöne Bilder festzuhalten, sehr fein ist es mit den Schneeflöckchen geworden.
    LG Ilona
    PS: Letzte Woche bin ich von Dresden noch Nürnberg mit dem IRE gefahren, mir war 4 Stunden lang schlecht.:-((
    Nur gut es wird bald besser mit dem Wetter, da kann ich wieder mit dem Auto fahren.
  • Jan-Henrik Sellin 18. Februar 2013, 11:30

    Die 182er ist immer ein erfreulicher Anblick, 1/500 wäre wohl die bessere Wahl gewesen ;-)
    VG, Jan
  • Bernd-Peter Köhler 18. Februar 2013, 9:54

    Schade, dass der Lokfront, bzw. in diesem Fall dem Heck, etwas die Schärfe bei diesem ansonsten guten Winterfoto fehlt.
    Dem Problem der Zielanzeige kann man leider bei diesen kurzen Verschlußzeiten nicht entkommen. Die Ansteuerfrequenzen sind fürs Auge nicht mehr wahrnehmbar, weil es zu träge ist. Fliegen können das übrgens erkennen, aber wem hilft das;-))
    Munter bleiben, BP
  • Thomas Jüngling 18. Februar 2013, 9:02

    Aha, das war also deine Sichtweise - auch gut! Bei dir sieht man auch, dass es schneit. Auf meinem Foto wirkt's durch das Tele eher wie Nebel.
    Das Flimmern der Zugzielanzeige ist mir aber auch auf allen Aufnahmen aufgefallen. Es war nur eine dabei, auf der man am Steuerwagen wirklich lesen konnte, wohin die Reise geht.

    Gruß Thomas
  • Thomas Ungelenk 18. Februar 2013, 8:59

    Dem Schlußsignal der Lok nach ist Dein Bild ein Nachschuß, bei geschobenen Wendezügen nun einmal die interessantere Zugseite. Du stolperst auch bei jedem Wetter an den Gleisen herum, erst gestern dachte ich, wenn das Wetter nicht so diesig wäre, könnte ich mal wieder rüber an die Strecke. Bei schönem Wetter kann's eben jeder, aber so ein "Mistwetter"-Foto ist auch nicht zu verachten. Übrigens muß ich mich an die fehlende EDV-Kontrollziffer erst noch gewöhnen.
    Viele Grüße aus Thüringen
    (momentan fast ohne Schnee)
    von
    Thomas Ungelenk
  • Steffen°Conrad 18. Februar 2013, 8:11

    Das ist doch gleich zweimal gut-
    moderne Lok+alter BÜ,
    und ein Abhärtungskurs für Bahnfotografen.
    Seit der Taurus aufm RE fährt, ist der Fahrplanstabiler, so meine Beobachtung in Karlshorst.
    vgsteffen
  • makna 18. Februar 2013, 7:59

    "Alle reden vom Wetter - wir nicht" ... Dein Bild kann einen fast an die berühmt gewordene Bundesbahn-Werbung von 1966 erinnern:

    http://3.bp.blogspot.com/_5wOW9jdbdvM/TEVVi8ZsMWI/AAAAAAAAALU/vVqvnZ1mzGQ/s1600/Bahn+Werbung+-+alle+reden+vom+Wetter.JPG
    Auch der gewissenhafte Chronist des Bahnbetriebes begibt sich trotz widrigster Wetterbedingungen an die Strecke! Dabei kommen dann - wie hier - interessante Perspektiven der 182er und nette Details (wie das Zwerg-Wartesignal) heraus: Danke fürs Ausharren im naßkalten Revier, und Danke fürs Einstellen!

    BG Manfred
  • Andreas Pe 18. Februar 2013, 7:05

    Interessant finde ich die Erkennbarkeit des Fahrtzielanzeigers. Eine ähnliche Darstellung hatte ich unlängst auch bei einem RS. Offensichtlich verträgt sich die Leuchtfrequenz nicht mit der Belichtungszeit.
    VG Andreas
  • Ralf Großkopp 18. Februar 2013, 5:10

    Du bist auch bei Wind + Wetter unterwegs Dieter...
    Ein feiner Nachschuss, der auch einen der zahlreich noch vorhandenen Original-WSSB-Übergänge im Bilde hat.

    Grüße,
    Ralf

Informationen

Sektion
Klicks 691
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 III
Blende 3.5
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 18.0 mm
ISO 800