Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Degen


World Mitglied, Magdeburg

Der König...

... so heißt das Zeichen, das gerade an der optischen Telegrafenstation Nr. 18 eingestellt ist.
Der Preußische optische Telegraf war ein zwischen den Jahren 1832 und 1849 bestehendes telegrafisches Kommunikationssystem zwischen Berlin und der Rheinprovinz, das behördliche und militärische Nachrichten mittels optischer Signale über eine Distanz von fast 550 Kilometern übermitteln konnte. Die Telegrafenlinie bestand aus bis zu 62 Telegrafenstationen, die mit Signalmasten ausgestattet waren, an denen jeweils sechs mit Seilzügen zu bedienende Telegrafenarme angebracht waren. Die Stationen waren mit Fernrohren ausgerüstet, mit denen Telegrafisten speziell codierte Informationen von einer signalisierenden Station ablasen und sie unmittelbar an die jeweils folgende weitergaben. Drei telegrafische Expeditionen (Versandabteilungen) in Berlin, Köln und Koblenz ermöglichten die Aufnahme, Chiffrierung, Dechiffrierung und Ausgabe von Staatsdepeschen. Die Anlage wurde durch die Einführung der elektrischen Telegrafie überflüssig. Auch wenn keinerlei Nachrichten mehr auf optischem Wege telegrafiert werden, so kommt das Prinzip noch beim Winkeralphabet und in stark vereinfachter Form bei mechanischen Eisenbahnsignalen zur Anwendung.
http://de.wikipedia.org/wiki/Preu%C3%9Fischer_optischer_Telegraf
Hier die Liste aller Stationen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Stationen_des_preu%C3%9Fischen_optischen_Telegrafen



EOS 40D
ISO 100
f 9,0
6 s
Sigma 18-250 mm 1:3,5-6,3 DC OS HSM
50 mm (80 mm KB)

Kommentare 6

  • Willy Brüchle 28. September 2013, 15:23

    Heute geht es selbst aus Zimbabwe in Sekundenbrucheilen weltweit... MfG, w.b.
  • A.I.P. 26. September 2013, 4:16

    Total informativ und ein sehr gutes Bild.
    LG Annett
  • Ralf Patela 22. September 2013, 15:24

    Eindeutig " Der König" :-)
    Gruß Ralf
  • CMDV 22. September 2013, 11:18

    Wie hat das damals die NSA gemacht?

    Gruß
    Christian
  • Richard. H Fischer 22. September 2013, 1:07

    Nicht zu fassen, - wie beim Fahnenwinken, das wir bei der HJ lernten. Und noch keine 200 Jahre alt!
    Lieben Ggruß, Richard
  • Frank-Dieter Peyer 21. September 2013, 23:48

    Damals waren bestimmt nicht so viele Bäume drum herum.

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Im Dunkeln unterwegs
Klicks 370
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 40D
Objektiv Sigma 18-250mm f/3.5-6.3 DC OS HSM
Blende 9
Belichtungszeit 6
Brennweite 50.0 mm
ISO 100