Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.138 5

Jürgen Römmler


Free Mitglied, Starnberg

Der Klassiker

Es kommt doch immer wieder vor, daß Katzen aus welchen gründen auch immer auf Bäumen festsitzen.
Das keine Katzenskelette in den Bäumen hängen ist oft ein Verdienst der Feuerwehr, die die hilflosen Stubentiger wieder auf den Boden bringt :-)

Kommentare 5

  • Jürgen Maas 7. August 2005, 19:03

    Wenn die Katze überhaupt mal Erfahrung mit "der Welt da draussen" hat. Sieht mir eher nach wirklichem Stubentiger aus. Aber dem Kameraden sollte man zum Geburtstag oder zu Weihnachten mal ein paar Handschuhe schenken, die sind in solchen Fällen in der Regel besser gegen zerkratzte Hände.

    Kameraschaftlicher Gruss (wenn auch aus der blauen Ecke)

    jürgen
  • Christian Pöcher 7. August 2005, 10:22

    Also Katzen kommen zwar immer rauf, nur beim nachdenken übers runter, da haperts dan doch, diese hier, man siehts an ihrem gesichts ausdruch, hoft das er sie nicht los läst.
  • Carsten Muschik 6. August 2005, 14:57

    Ich glaube, das ist eher ein Verdienst der Katzen, denn die kommen so oder so wieder runter ;-). Für mich sind das immer unnötige Einsätze. Nicht wenige Kollegen sind zum Dank für die Rettung von den lieben Stubetiegern auch schon auf dem Weg nach unten zerkratzt oder angepinkelt worden.
  • Carsten Muschik 6. August 2005, 14:57

    Ich glaube, das ist eher ein Verdienst der Katzen, denn die kommen so oder so wieder runter ;-). Für mich sind das immer unnötige Einsätze. Nicht wenige Kollegen sind zum Dank für die Rettung von den lieben Stubetiegern auch schon auf dem Weg nach unten zerkratzt oder angepinkelt worden.
  • Carsten Muschik 6. August 2005, 14:57

    Ich glaube, das ist eher ein Verdienst der Katzen, denn die kommen so oder so wieder runter ;-). Für mich sind das immer unnötige Einsätze. Nicht wenige Kollegen sind zum Dank für die Rettung von den lieben Stubetiegern auch schon auf dem Weg nach unten zerkratzt oder angepinkelt worden.