Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Treck


World Mitglied, Templin/ Uckermark

Der Kirchenneubau 2013 0002.jpg

Das ehemalige Schloß Götschendorf in der Uckermark, unweit der Stadt Templin , kann auf eine sehr wechselvolle Geschichte zurückblicken.
Ein Schicksal, dass viele ähnliche Einrichtungen betraf sollte es jedoch nicht teilen, es wurde vor dem völligen Verfall bewahrt.
Im Jahre 2007 hieß es eines Tages, daß Schloss hat einen neuen Besitzer gefunden - und damit auch eine neue Bestimmung. Es soll zum spirituellen Zentrum des russisch-orthodoxen Glaubens in Deutschland werden. Wo einst Angestellte der Stadt Frankfurt (Oder) kurten, beten künftig Mönche im deutschlandweit ersten Kloster dieser Art.
Über Götschendorf in der Uckermark ragt demnächst ein russisch-orthodoxes Kreuz in den Himmel. In 27 Metern Höhe soll es den Zwiebelturm der romanischen Kirche zieren. Der Grundstein ist gelegt. Das dazu gehörende Wohnhaus für Mönche und das künftige Klosterhotel stehen schon. Das vorhandene Klostergebäude wurde bereits geweiht. 30 Ordensmänner sollen im ehemaligen Dienstbotentrakt des Schlosses leben und die benachbarten Felder bewirtschaften.

Kommentare 0

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Uckermark
Klicks 373
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv Tamron SP AF 17-50mm f/2.8 XR Di II VC LD Aspherical (IF) (B005)
Blende 16
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 32.0 mm
ISO 100