Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Björn Bouvier


Complete Mitglied, Västerås

Der Hinterhof - Bakgården - The backyard

Nein, es ist nicht die DDR, auch wenn ich von diesem Foto angeregt wurde:

Nej, det är inte DDR, även om jag blev inspirerad av den här bilden:

No, it's not the GDR, although I was inspired by this photo:

Die Politik ist wirksam noch, aus der das kroch. (Frei nach Bert Brecht)
Die Politik ist wirksam noch, aus der das kroch. (Frei nach Bert Brecht)
Klaus Baum

Kommentare 25

  • Jutta Schär 8. Dezember 2007, 2:47

    dieses bild hat den charme vergangener zeit
    trist und doch irgendwie schön
    lg jutta
  • Kurt Hurrle 7. Dezember 2007, 1:19

    Trostlose Hinterhöfe gibt's wohl überall auf der Welt - und viele haben wohl mehr Leben und Geschichten als manch kahler Vorzeigeplatz. Vielleicht gibt es hier auch mehr Menschliches als in der schönen perfekten Welt der Arrivierten...

    Liebe Grüße
    Kurt
  • Biggi Riegert 29. November 2007, 23:24

    SChöne Doku, diese Hinterhöfe haben bestimmt viele Geschichten zu erzählen. Ich kenne viele in Berlin.
    lg biggi
  • Mario Benz 29. November 2007, 15:42

    Das ist ja mal ein trister Anblick... aber irgendwie dann auch wieder schön... Ob es schön ist da zu wohnen? ...frage ich mich da sofort... und sowas gab und gibt es nicht nur auf dem ehemaligen Gebiet der DDR...

    Gruß, Mario
  • Martin Fuchs . 29. November 2007, 1:20

    das gefällt mir !
    ich finde Hinterhöfe total interessant !
    so welche wie den hier findest Du auch in Köln und Düsseldorf ...
    oder ?
    und wenn jemand sowas furchtbar findet -
    es gibt viel schlimmeres - überall !
    ich finde das ist nett getroffen !
    ansprechend ... !
    schönen Gruss !
    Martin
  • Manuelita 28. November 2007, 19:13

    uuuu da möcht ich nicht wohnen,,,lg
  • werner weis 26. November 2007, 7:51

    Es mag auch an der persönlichen Biografie des Betrachters liegen, was er fühlt, wenn er dieses intensive Foto anschaut - und dieses Bild ist schon sofort intensiv in der Perspektive - so mag ein Erwachsener sich platzieren, um zu gucken, wie sich der Ort seiner Kindheit entwickelt hat. Meist sieht der Erwachsene einen überraschend kleinen Raum, der in der Kindheit doch so groß für ihn war. (Ich empfehle jedem, die Räume seiner Grundschule aufzusuchen.) Hier durch fotografisches-kunstvolles Handwerk öffnet sich ein riesiger Innenhof, so wie man ihn als Dreijähriger empfunden haben mag,
    Die dunkle Tönung des Bildes, dieses kurz vor Regen-, kurz vor dem Losmarsch-zur-Grundschule-Gefühl - es kommt intensiv rüber.
    Vielleicht war meine Anmerkung hier lang, aber ich schaute dieses Bild auch lange an und es erzählte mir diese Gedanken.
    Starkes Bild!
    Und: Diese Fassaden sind "Heimat" - ihre Ästhetik ist:
    Zuverlässige Geborgenheit - denn sie stehen ja immer noch unverwüstlich da - ein Fels in der Brandung.
    TITEL
    Deswegen, lieber Björn, finde ich den Titel
    "Der Hinterhof" (und mancher mag sich ein Ausrufezeichen hinter "Der!..." denken) - gut, passend und wunderbar slightly-offen für Interpretationen.
  • Paul-Michael Nagott 25. November 2007, 23:02

    Solche Hinterhof Bilder,finde ich klasse.
    LG.Paul-Michael
  • Karl-Heinz Köpnick 23. November 2007, 11:37

    Gute Inzenierung.
    LG KH
  • Egon Förschner 23. November 2007, 11:02

    ...das funktioniert auch in Berlin. Beispielsweise im Bezirk Wedding, Bellermannstraße. Da gibt es reichlichst Hinterhöfe.
    Gruß Egon
  • Pia Pohl 23. November 2007, 0:37

    ich bin ein kind der "ddr" .....aber und trotzdem hab ich meine liebe zu hinterhöfen aus meiner berliner zeit nie verloren - deshalb muss ich das bild mögen ...
    hg pia
  • Matthias von Schramm 18. November 2007, 8:37

    wunderbar schauriges idyll p.s. in der ddr fuhren die großen ja auch volvo
  • xx ginchen xx 18. November 2007, 0:20

    sehr gut eingefangen. schade, dass es solche orte geben muss :(( wirkt sehr trist und schmuddelig auf mich.. -.- fotografisch aber sehr schön!
  • Klaus H. Wildschütz 17. November 2007, 23:26

    keine ahnung warum - es gefällt mir sehr

    vg
    klaus
  • Klaus Baum 14. November 2007, 21:26

    tristesse kann überall sein. es freut mich, daß mein foto dich zu diesem bild inspiriert hat.

    lg
    klaus