Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas E.S.


Pro Mitglied, Nord-Eifel

Der Herbst schenkt uns vielerlei Früchte IV

So sehen die Maronen oder wie ich sie aus meiner Jugend kenne die Eßkastanien aus. Ihre stachelige Hülle läßt kaum den leckeren Inhalt erahnen.
Sie gedeiht in Deutschland vorwiegend in wärmeren Gegenden wie z. B. am Oberrhein.

Kommentare 7

  • Bergjäger 8. November 2013, 16:34

    Bei uns in der Schweiz nennt man die auch Edelkastanie und die nicht essbaren werden Rosskastanie genannt. Dies weil man sie früher auch als Pferdefutter genutzt hat.
    LG Bergjäger
  • diesunddas 8. November 2013, 6:47

    ich mag Maronen und hab erst letzthin einen wunderbares Maroneneis gegessen - gruß Vilja
  • Karl Zachmann 8. November 2013, 6:35

    Ist ja interessant.
    Wusste überhaupt nicht, dass die bei uns überhaupt
    wachsen. Klar im kalten Oberschwaben bei mir sicher
    nicht. Wieder was gelernt.
    LG Karl
  • Brigitte Kuytz 8. November 2013, 6:11

    K* L* A* S* S* E*
    das gefällt mir sehr gut - sehr schön in den warmen
    Grüntönen
    l. gr. brigitte
  • LauraFlorence 8. November 2013, 0:54

    In der Pfalz haben wir im vorigen Jahr geerntet .. bei uns gibt es nicht so viele, aber vom Klima her müsste das passen. Schön erstrahlen die stacheligen Früchte im Sonnenlicht.
    LG Laura
  • smokeonthewater 7. November 2013, 23:15

    Lecker, lecker! Die süßlich-mehligen Kastanien esse ich am liebsten zu einem saftigen Steak.
    Schönes Foto in der Herbstsonne.
    LG Dieter
  • EG BAM 7. November 2013, 23:04

    Eine sehr schöne Aufnahme von den Esskastanien -
    und sie haben auch noch ein paar Sonnenstrahlen
    erwischt! ich hoffe, wir erwischen auch noch ein
    paar Strahlen davon!
    LG Elke