Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Der Gürtel des Orions

Ich hab die Farbpinsel ausgepackt und wieder mal alte Daten kombiniert.
Bei dem Wetter geht halt nichts anderes.
Da ist einiges an Material im Sternbild Orion.


Aufnahme mit Canon L 200/2,8 bei F3.5
STL 11000 mit Astronomicfilter Rot - Grün - Blau mit je 6min Belichtungszeit
und H - Alpha Filter 12 Nm je 10 x 10min belichtet.
Hohe Dirn - Reichraming.
etwas größer auf der HP
http://www.sternfreunde-steyr.at/aufnahmen/bilderseiten/barnards%202.htm

Mit Sternfreundegruß Rudi
http://www.sternfreunde-steyr.at/

Kommentare 13

  • Bernd Willinger 5. März 2013, 12:15

    einfach nur STARK!!
    schöne Grüße
    Bernd
  • caelum vir 2. März 2013, 12:07

    Hallo Rudi,
    auch ein normales Teleobjektiv kann man also wunderbar einsetzen. Die Lichthöfe um die Sterne wundern mich nur etwas, stört aber nicht weiter.
    Super!
    LG R.
  • Roman1977 28. Februar 2013, 21:56

    Hallo Rudi,

    Woooooow !!!
    Was soll man dazu sagen ???
    Da bleibt einen echt die Spucke weg.
    Wahnsinns Bild.
    Ich gratuliere Dir zu diesem exorbitantem Ergebnis ;-)

    LG & CS

    Roman
  • Sighard Schraebler 27. Februar 2013, 23:22

    Holla die Waldfee, Du hast aber einen tollen Farbkasten am Himmel entdeckt, Rudi :_)
    LG Sighard
  • Rudolf Dobesberger 26. Februar 2013, 17:03

    Hallo Helmut!
    Danke für deinen lieben Kommentar.
    Hallo Ralf!
    Mercie für die Blumen.
    Hallo Martin!
    Vielen Dank.
    Hallo Oli!
    Dankeschön,
    aber die STL macht auch genug Probleme. mindestens 6 Aufnahmen von jedem Kanal sonst sind die auslaufenden und toten Pixel einfach grauslich.
    Hallo Bernd!
    Dir auch Danke für all deine Hilfe.
    Hallo Wolfgang!
    Dir auch Danke, ja ich weiß ist nicht ganz deine Linie so kräftige Farben.
    Hallo Rainer und Peter!
    Ja ja die Farben sind Geschmackssache. Ich habe bei dieser Version die Sättigung schon 20% rausgenommen. Wenn ich mit meiner unmodifizierten Canon 5 D knipse kriege ich immer einen richtigen Schock wie "farblos" die Nebel aussehen.
    Die "Wirklichkeit" hängt vom Sensor ab, und
    ich denke es gibt viele Wahrheiten.

    Mit Sternfreundegruß Rudi
  • casullpit 26. Februar 2013, 14:05

    Servus Rudi,
    gut geschwungen den Farbpinsel... :)
    Vielleicht ein klitzeklein biserl "übermotiviert", aber gerade das! macht das Bild auch zum echten Hingucker! ;)
    In sich sehr harmonische und ansprechende Bearbeitung!
    Gefällt mir gut!
    vg,
    Peter
  • Rainer Kuhl 26. Februar 2013, 12:47

    Hallo Rudi,
    ist schon sagenhaft, was da alles zum vorschein kommt.
  • Wolfgang WYY 26. Februar 2013, 11:34

    Hallo Rudi,
    ich muss auch sagen, ein farbenfrohes Spektakel!
    Der Orion hat ja einiges zu bieten. Sonst sieht man immer nur den südlichen Teil. M78 in dieser Kombination hatte ich so noch nicht gesehen. Super Aufnahme!!!
    Gruß, Wolfgang
  • Mayr Bernd 26. Februar 2013, 9:53

    Sehr schön Rudi ein wunderbares Bld da sehnt man sich wieder nach klarem Wetter um neue Bilder machen zu können. Lg Bernhard
  • Zyrusthc 25. Februar 2013, 21:37

    Schon Wahnsinn was sich da alles so alles zeigt um den Gürtel. Einfach nur Traumhaft die Aufnahme. Auf deine STL 11000 kann man ja nur neidisch sein :)

    LG Oli
  • Martin-X 25. Februar 2013, 21:11

    Ein Wahnsinnsbild mit einer Vielzahl von Objekten.. nicht nur dem Pferdekopfnebel :-)

    viele Grüße Martin
  • Ralf Thiele 25. Februar 2013, 19:30

    Hallo Rudi,

    das Bild ist ein Augenschmaus! Sehr gut gemacht, von den Farben bis zum neutralen Bildhintergrund.

    Eine Wohltat bei dem miesen "Wetter" zur Zeit.

    LG, Ralf
  • Helmut Herbel 25. Februar 2013, 18:04

    Gut gemacht, Rudi ! Viele Details und auch schöne Dunkelwolken.Feine Sterne und Farben.

    LG Helmut