Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Stefan Völkel


Complete Mitglied, Wittgenstein

Kommentare 5

  • Stefan Völkel 1. Juni 2012, 6:29

    @Andreas: Ich sehe es eben anders als du. Bleib ruhig bei deiner Sichtweise vom "edlen Rotwild" und fotografier weiter Wiesenhirsche.
  • Andreas E.S. 31. Mai 2012, 21:11

    Auch die leichteste Kritik zu ertragen ist wohl nicht deine Sache
    Andreas
  • Stefan Völkel 31. Mai 2012, 6:37

    @Andreas: Ja, wenn ich den Verbiss sehe und den wirtschaftlichen Schaden den diese Tiere bei einem etwas zu hohen Bestand anrichten, muss man auch diese Seite des Wildes sehen und ich sehe eben auch diese. Außerdem zeigt gerade dieses Foto in hervorragender Weise, was mit den Bäumchen durch permanenten Verbiss passiert. Das kann man bei spannungslosen, hochgradig langweiligen Wiesenfotos mit Wildgehegecharakter natürlich weniger gut erkennen. Zum Schluss: Es bleibt weiterhin meine Sache wie ich meine Fotos benenne und wem das nicht passt empfehle ich meine Fotos zu ignorieren...
  • Andreas E.S. 30. Mai 2012, 10:57

    Findest du, dass du dem Rotwild gerecht wirst, wenn du es als Rindenfresser bezeichnest?
    Gruß Andreas
  • Bernd Stenger 29. Mai 2012, 22:02

    Top Aufnahme. Wirklich Super!
    lg Bernd

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Wildlife
Klicks 679
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 50D
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 500.0 mm
ISO 640