Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dieter Jüngling


World Mitglied, Eisenhüttenstadt

Der Freitagspendel...

...begegnete heute Mittag bei dichtem Nebel dem RE 11 bei seiner flotten Durchfahrt in Eisenhüttenstadt.
Gerade hatte der Zug mit seiner schweren Erzlast die Steigung aus der Neuzeller Niederung überwunden, konnte er auch schon mit der Kraft der beiden 185er wieder auf Höchstgeschwindigkeit beschleunigen. Noch 7 Kilometer, dann ist der Werkbahnhof von Ziltendorf erreicht.

Kommentare 16

  • MichaelStengel 20. Februar 2013, 18:28

    da darf der zug anch dem beschleunigen ja gleich wieder abbremsen

    lg michel
  • T478 - Fan 17. Februar 2013, 3:55

    Schöner Blick in die Tiefe ~ auch der Schnitt gefällt mir, der diesen meiner Meinung nach noch mit verstärkt.

    Gruß Carsten
  • Christian Kammerer 16. Februar 2013, 17:44

    Also ich bin schon an der „Pendelitis“ erkrankt, wenn auch im positiven Sinne...

    ...schönes Bild dieses laaaaangen Zuges, auch oder gerade wegen der Zugbegegnung mit dem RE.

    Gruß und allzeit gutes Licht
    Christian
  • Gerhard Huck 16. Februar 2013, 14:02

    Wie schon gesagt, gefällt mir die TRAXX-Doppelbespannung nicht so gut wie Deine bisher gezeigten 151er, aber der elendlange Zug kommt hier äußerst effektvoll rüber, da die letzten Wagen fast schon im Nebel verschwinden.
    Viele Grüße
    Gerhard
  • Bickel Paul 16. Februar 2013, 5:59

    Fantastisches Foto mit einer schönen Stimmung durch den Nebel.
    Gruss Paul
  • Lutz68 16. Februar 2013, 0:07

    Gut daß auch ein wenig Schnee liegt .
  • makna 15. Februar 2013, 21:25

    Gelungene Begegnung, guter Schnitt und hervorragende Perspektive!
    BG Manfred
  • Klaus-H. Zimmermann 15. Februar 2013, 21:14

    Hast du schon mal die Wagen hinter den Loks gezählt?
    Würde mich interessieren, wieviele es sind.
    Tolle Aufnahme, auch dank der Begegnung mit dem RE!

    VG Klaus
  • markus.barth 15. Februar 2013, 20:50

    Hier kommt der imposante Zug so richtig schön zur Geltung. Klasse.
  • KBS 705 (3) 15. Februar 2013, 18:42

    Schön finde ich die Wirkung des Dunstes im Hintergrund. Er unterstreicht nämlich die Länge des Zuges.

    Gefällt mir!

    Viele Grüße,
    Kevin
  • Thomas Jüngling 15. Februar 2013, 18:41

    Mh, ob die chronische Pendelitis irgendwann als Krankheit anerkannt wird? ;-)

    Aber mit dem endlos langen Zug im Dunst kommt das echt gut. Schön auch mit der 143er daneben. Wer weiß, wie lange das noch geht.

    Gruß gen Heimat
    Thomas
  • Laufmann-ml194 15. Februar 2013, 18:13

    Die Brücke ist noch immer die gleiche wie in "jede Menge Schotter"?
    Siehe hier http://fc-foto.de/22607690 ???

    Die Perspektive, die hier großzügig Einsicht in den Vollbetrieb ermöglicht, kommt hier sehr gut


    vfg Markus ml194
  • Matze1075 15. Februar 2013, 18:13

    Da haben die beiden 185er ordentlich zu schleppen,
    frostige Aufnahme die gefällt

    vg matze
  • Dieter Weise 15. Februar 2013, 16:32

    Beide Züge sehr gut im Bild festgehalten und ein gelungener Bildaufbau.....

    VG Dieter
  • Bernd-Peter Köhler 15. Februar 2013, 16:32

    Da hängt ja wirklich 'ne Menge hinter den beiden Loks.
    Munter bleiben, BP

Informationen

Sektion
Klicks 408
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 III
Blende 5
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 35.0 mm
ISO 400