Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Der feine Herr Jakob hat in seinen Bildvorlagen doch glatt die wichtigsten Exponate unterschlagen

Der feine Herr Jakob hat in seinen Bildvorlagen doch glatt die wichtigsten Exponate unterschlagen

1.566 17

Martin Rodan


World Mitglied, Neustadt am Rübenberge

Der feine Herr Jakob hat in seinen Bildvorlagen doch glatt die wichtigsten Exponate unterschlagen

(M)Ein Beitrag zum 76. Digiart- Challenge "Awdat"
Mehr zum und über den Challenge findest Du im EBV - Forum:
http://www.fotocommunity.de/forum/bildbearbeitung-digiart-druck-software/digiart-challenge-76-awdat#p5368864
oder als Begleittext unter der Bildvorlage der Ausgangsbilder:

Awdat
Awdat
Jakob F.


THX - Danke dafür :-)

****************************************************************************************

Tja, da wollte uns der Jakob mit Ziegen, Esel und Kamele abspeisen,
wo doch der Skulpturenpark noch einige weit interessantere Exponate über das Leben in der Negev enthält ;-)

Kommentare 17

  • Gerlinde Weninger 21. Juli 2013, 19:35

    *g* die armen dürstenden mädelns schleiufen sich durch die wüste! ;-)
    sehr originell und a bissl frauenfeindlich! ;-))
    no Problem, ich versteh Spaß!
    Ein Servus von Gerlinde
  • Fotobibi 20. Juli 2013, 23:44

    Da braucht man nix zu lesen - das kann nur ein Rodan sein.
    Hast Du prima gemacht!
    LG, Birgit
  • Rudi L. 13. Juli 2013, 11:14

    :-)
    schön, das du mal hinter den steinwall geschaut hast
    super
    vg rudi
  • ~Flowstar Root~ 10. Juli 2013, 11:58

    *lach*
  • Treborn Sellen 9. Juli 2013, 8:15

    Was für ein toller Fund, schön das du dem Jakob auch mal die Stellen zeigst, die weitaus interessanter sind.....(nichts gegen die Vorlagen...).....da hast du dich und deine Skulpturen schön ablichten lassen!
    Gefällt!
    LG Nelli
  • Schoenwolf 8. Juli 2013, 23:29

    Die "Damen" müssen wohl hinter dem Steinhaufen gelegen haben, aber der Baum kommt mir bekannt vor!
    Starke und witzige Arbeit von dir Martin, auch wenn die "Vierbeiner" keine Ziegen sind!

    VG - Wolfgang
  • schlymm 8. Juli 2013, 19:41


    Ein Leben ohne Ebenen-Effekte ist möglich...

    ...aber sinnlos! ;-)

    LG frank
  • Urmel57 8. Juli 2013, 10:43

    darauf muss man erst mal kommen. Die Vorgaben hast Du effektvoll in überragender Art und Weise abgewandelt und umgesetzt. Ich bin sprachlos. In der Interpretation liegt viel Spielraum. Auch mein erster Gedanke war Unterdrückung, was ich dem devoten Dahinschleppen am Boden entnehme. Wie Du die Figuren entstehen hast lassen zeugt von viel Bildbearbeitungsfachwissen, welches ich schon an anderen Werken von Dir bewundern konnte.
    LG
    Urmel57
  • Schneider Hannelore 8. Juli 2013, 10:40

    Wieder eine Super Arbeit. Muss nochmal nachschauen, vielleicht ist mir bei den Vorlagen auch etwas durch die Lappen gegangen. Toller Einfall.
    LG Hannelore
  • ruhrpOttlightZ 8. Juli 2013, 10:39

    Der Martin, ein Meister seines Faches... Diese Version finde ich noch etwas besser als den ersten Beitrag, ist halt mehr "Rodan" drin ;)

    PS @ Hatti: Schön gedichtet ;)

    GlG Oliwia
  • Hatti123 8. Juli 2013, 9:56

    ...der "Geier" schaut mit ernstem Blick
    und wetzt schon seine Krallen,
    das Frischfleisch, was da unten kriecht,
    das könnt ihm schon gefallen.....

    ...er wartet noch ein Weilchen,
    und holt sich dann ein Teilchen.

    Hatti
  • mawie 8. Juli 2013, 8:14

    Da kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen. Es könnte sich auch um Sklaverei und Demütigung handeln. Nur meine Gedanken bei dem Anblick.:-)
    Schön das du auch da gewesen bist und die Beiden noch entdeckt hast bevor sie endgültig verrosten.:-)
    Danke für den Einblick wie du die Beiden entstehen lassen hast.
    Mir gefällt deine Arbeit sehr gut.
    LG Margrit
  • Jakob F. 8. Juli 2013, 7:56

    Chapeau! Absolute Spitzenklasse!
    VG Jakob
  • Esther Margraff 7. Juli 2013, 23:14

    man sieht halt was man sehen will ;o)
    Ich muss zugeben, dass ist rasend stark gemacht und du hast die Figuren sehr gut weiter gedacht und bist nicht in die Falle getappt, echte Personen draus machen zu wollen, was meiner Ansicht nach zum Scheitern verurteilt ist.
    Kompliment!
    LG
    esther
  • Martin Rodan 7. Juli 2013, 22:39

    @inge
    Im Prinzip sind sie ja auch "echt",
    zumindest ihre Silhouetten :-)
    Die "Figuren" bestehen grob gesehen aus drei freigestellte Ebenen, welche mit einer "Lichtkante" (Abgeflachte Kante und Relief) und einen Schlagschatten versehen wurden.
    Die Rosttexturen wurden per Schnittmaske "aufgetragen.

    @reimund
    Eine Brille brauchst Du nicht, denn die Damen waren hinter dem Steinwall bei dem Ziegenbrunnen verborgen.
    Wenn mich nicht ein dringendes "Bedürfnis" zu dem Baum gedrängt hätte, wären sie unentdeckt geblieben
    ;-)