Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

R.eklov


Free Mitglied, aus dem Siegerland

Der Ewige, unsere Zuflucht....Psalm 90

Ich wünsche allen einen gesegneten Sonntag
und einen guten Start in die kommende Woche.

Das Foto wurde von der NASA gemacht.
Es zeigt unsere Erde vom Mond aus gesehen.
Wenn ich das Bild so betrachte, dann wird mir
bewusst, wie einzigartig unser kleiner Heimatplanet
im unendlichen Weltall ist. Ein Diamant von unschätzbarem
Wert im schwarzen Nichts. Gottes wunderbare Schöpfung.

Psalm 90,1-4, ein Gebet von Mose, dem Mann Gottes:
"Herr, solange es Menschen gibt, bist du unsere Zuflucht!
Ja, bevor die Berge geboren wurden, noch bevor Erde und
Weltall unter Wehen entstanden, warst du, o Gott. Du bist
ohne Anfang und Ende. Du lässt den Menschen wieder zu
Staub werden. "Kehr zurück!", sprichst du zu ihm. Tausend
Jahre sind für dich wie ein einziger Tag, wie ein Tag, der
im Flug vergangen ist, wie eine Stunde Schlaf."

"A Prayer of Moses, the man of God.
Lord, you have been our dwelling place in all generations.
Before the mountains were brought forth, or ever you had
ormed the earth and the world, from everlasting to everlasting
you are God. You return man to dust and say,
“Return, O children of man!” For a thousand years in your
sight are but as yesterday when it is past, or as a watch in the night."

Kommentare 9

  • Rumtreibär 27. April 2013, 17:18

    Sorry ich vergaß: sehr schöne Bild- Textpräsentation. HG Dieter
  • Rumtreibär 27. April 2013, 17:17

    @Holger X. :
    bin Deiner Meinung - mir stellt sich zusätzlich noch die Frage ob es denn wirklich "intelligentes" Leben auf der Erde gibt. Wenn ich die Nachrichten sehe wie der Mensch mit der Natur und seiner eigenen Spezies und die der Tiere umgeht, scheint die Frage nicht ganz so abwegig zu sein. HG Dieter
  • Holger X. 25. April 2013, 20:37


    Lieber Volker, liebe Claudia -

    ich sehe gerade, daß ich mich etwas mißverständlich ausgedrückt habe - natürlich ist jegliches Leben Gottes Schöpfung, aber dennoch bleibe ich bei meiner Meinung, daß es wahrhaft Verschwendung wäre, wenn nicht auch andere der abermilliarden Himmelskörper Leben beherbergen würden !

    Mag sein, daß der Mensch auch dann noch eine Sonderstellung inne hat, aber es sind wohl nur unschwer höher entwickelte Lebens- und Gesellschaftsformen denkbar als sie derzeit auf Erden sichtbar werden - ich denke, da ist noch allerhand Entwicklungs-Potential und die Menschheit täte gut daran, sich weiterzuentwickeln und so einige (selbst-)zerstörerischere Verhaltensweisen wie Kriege, Gewalt und Lieblosigkeit zu überwinden und abzulegen (nur ein paar Beispiele) !
    Okay, das gilt nicht für alle Menschen gleichermaßen, wir sind halt alle verschieden weit entwickelt ...

    L. G. - Holger
  • Claudia Christine Körner 24. April 2013, 22:06

    Hallo Holger hallo Volker

    ja Gott ist verschwenderisch für uns !!!!
    das sieht man schon wenn man den einen Planeten ERDE in unserem Sonnensystem betrachtet. Kein Planet ist so wunderschön wie dieser gestaltet und dann auch noch ganz liebevoll mit einer schützenden Hülle für uns versehen. Gott ist verschwenderisch und es macht ihm Freude. Jede Blume ist anders bemalt auch wenn es die gleich Sorte ist sind sie nie gleich:-) mit den Tieren genauso !!
    aus einem Psalm Davids : Wunderbar sind deine Werke und das erkennt meine Seele sehr wohl !!!
    uns werden vor staunen und Freude die Augen übergehen wenn wir bei ihm sind !!!

    LG Claudia
  • R.eklov 23. April 2013, 9:18

    Nicht der Planet selbst hat intelligentes Leben hervorgebracht, sondern die Erde und alles Leben darauf ist Gottes Schöpfung. Gott schuf den Menschen nach seinem Bilde. Einen "fast" ebenbürdigen Gegenüber Gottes. Ausgestattet mit einem freien Willen, auch etwas falsches zu tun.
    Die verzweifelte Suche nach belebten Planeten kostet immense Geldsummen und läuft völlig ins Leere. Wir sollten erstmal hier auf der Erde unsere "Hausaufgaben" machen.
    LG Volker
  • Holger X. 23. April 2013, 8:32


    Na, ich bin mir nicht so sicher, ob unsere Erde wirklich der einzige Planet ist, der Leben beherbergt - was wäre das doch für eine Verschwendung bei den Milliarden und Abermilliarden von Sonnen, von denen sicher etliche auch Leben tragen könnten.

    Ich denke hier gar nicht einmal an irgendwelche "Aliens", wie sie die Science Fiction ersinnt, aber weshalb sollte ausgerechnet dieser Planet der einzige sein, der intelligentes Leben hervorgebracht hat ?

    L. G. - Holger
  • Charly08 21. April 2013, 18:47

    Wunderschön gestaltet mit diesem
    Psalm. Dir eine gute Woche.
    LG Gudrun
  • Klaus Gärtner 21. April 2013, 16:16

    Faszinierend dieser Blick !!
    VG Klaus
  • Maria Kohler 21. April 2013, 16:14

    Danke Volker, auch Dir wünsche ich eine gesegnete neue Woche.
    LG Maria