Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Der erste Pilz des Jahres ...

Der erste Pilz des Jahres ...

488 8

TaxPen


Free Mitglied, Annweiler

Der erste Pilz des Jahres ...

... und schon verunsichert:
ich tippe auf irgendeinen Boletus, aber etwas passt immer nicht

Kommentare 8

  • TaxPen 13. Juni 2011, 18:38

    @ Holger
    Daran tust du gut, denn nach einem nochmaligen Besuch ist es amtlich: boletus galopus, also nicht genießbar
    Gruß
    Ursula
  • Peter Widmann 13. Juni 2011, 17:19

    Ich tippe auch eher auf Boletus calopus, am Stiel sieht man von hinten her noch schön die rote Verfärbung. Der helle Hut würde von der Farbe her auch passen.
    VG Peter
  • Holger Engelhardt 13. Juni 2011, 17:04

    ich hab keine Ahnung von Pilzen - essen würde ich ihn trotz der tollen Aufnahme nicht!
    Gruß Holger
  • cattymccat 12. Juni 2011, 22:16

    Keine Ahnung, was das für ein Pilz ist, aber er ist früh dran und gut getroffen! Sieht auch lecker aus, aber auch meine Eltern haben gesagt, nimm nur die Pilze, die du kennst!
    VG cattymccat
  • Marco Gebert 12. Juni 2011, 15:23

    Dann irritiert das rötliche Schimmern der Poren? Wenn die wirklich nur gelblich sind, dann kann das noch der Schönfußröhrling (Boletus calopus) sein.
    Viele Grüße,
    Marco
  • Simbelmyne (GDT) 12. Juni 2011, 14:07

    lecker! Also auf b. luridus würd ich vom bild her auch tippen oder "Sehr ähnlich ist der Kaukasische Hexenröhrling, der jedoch eher selten vorkommt. Ein Unterscheidungsmerkmal ist sein gelber Röhrenboden, der allerdings auch vereinzelt beim Netzstieligen Hexenröhrling vorhanden ist. Eindeutiges Unterscheidungsmerkmal ist die Jodreaktion, die bei diesem positiv ausfällt, beim Kaukasischen negativ.[1]" (tante wiki)

    gruß
    steffen

  • TaxPen 12. Juni 2011, 12:45

    Danke - aber das kann ich nicht recht glauben, denn er blaut so gut wie gar nicht und seine Röhrenenden sind gelb und nicht rot
  • Marco Gebert 12. Juni 2011, 12:33

    Das ist ein Boletus, und zwar der Netzstielige Hexenröhrling (Boletus luridus).
    Viele Grüße,
    Marco