Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas E.S.


Pro Mitglied, Nord-Eifel

Der erste Hirsch hat sein Geweih abgeworfen

Zwischen den beiden Spießern ist ein Hirsch zu erkennen, der sein Geweih schon abgeworfen hat. Das muß ein starker Hirsch gewesen sein, denn diese werfen zuerst ab. Links von ihm liegt ein gerader Vierzehnender, der noch sein Geweih trägt, genauso wie die anderen schwächeren Hirsche daneben.

Wegen der großen Entfernung mußte ich mithilfe des Digiskoping fotografieren, also Zeiss Spektiv mit 20 facher Vergrößerung und Sony H 17 mit 3x Zoom. Ergibt also eine Brennweite von 3600 mm und erreicht längst nicht die Qualität eines Teleobjektivs.

Ich wünsche allen Freunden und Besuchern ein schönes Wochenende

Kommentare 6

  • Dr.Thomas Frankenhauser 5. April 2013, 0:37

    Toll gesehen den Abwurf, Andreas! Ich mußte suchen.

    Anders läßt sich eine solche Vergrößerung wahrscheinlich nur mit einem astronomischen Teleskop erreichen . . .
    LGT
  • Elke Führer 17. März 2013, 17:36

    Wieder eine interessante Doku von Dir.
    Das Bild scheint an einer Futterstelle entstanden zu sein, jedenfalls sehe ich den starken Hirsch im Heu stehen, oder?
    Werden die Tiere dort regelmäßig zugefüttert?
    Dir auch einen schönen (Rest-)Sonntag wünscht
    Elke
  • Anneli Krämer 17. März 2013, 15:04

    Die Freude am Erlebnis zählt hier - nicht die Bildqualität!
    Wir haben gestern die Färten des Rotwildes im Schnee im Spreewald gesehen - und jetzt wird es auch dort ruhiger (mit der Jagd) und sie kommen wieder vertrauter auf die Wiesen im Wald. Dann kann man sie auch am Tage mal wieder sehen. Sonst waren sie jetzt versteckter.
    Leider im Spreewald selten so fotogen wie hier ...
    Die letzten Bilder ...
    Die letzten Bilder ...
    Klaus-D. Weber

    VG
    Anneli
  • Bergjäger 17. März 2013, 8:57

    Ein sehr schöner Anblick!
    Der Vierzehnender trägt an der rechten Stange eine interessante Krone.
    LG Bergjäger
  • diesunddas 17. März 2013, 6:46

    das neue Jahr in seinen Anfängen gruß Vilja
  • Ingeborg K 16. März 2013, 22:19

    Du hast von Deinem Heim aus offensichtlich viel Gelegenheiten, das Wild zu beobachten. Das ist in der freien Natur ein ganz besonders schönes Erlebnis. Und durch Deine Fotos läßt Du uns daran teilhaben.
    LG Ingeborg