Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
383 16

Kramuri XX


Free Mitglied, Meiningen

der eisangler

gesehen anfang märz 2006 auf der heimfahrt im falkenhagener see (land brandenburg).
etwas eigenartig war mir schon zumute, bis zu diesem eisangler über den see zu laufen, aber was macht man nicht alles für ein motiv. :-)

ich hoffe, dass in einer woche schöneres wetter ist, im moment schneit es schon wieder bei uns und wünsche euch harmonische tage bis dahin mit viel sonnenschein.

alle motive zu dieser serie sind unter
http://www.pixum.de/viewalbum/?id=1986062
zu sehen.

Kommentare 16

  • Trautel R. 12. April 2006, 11:53

    @ tanja: schmunzeln musste ich über "notdurft", aber es stimmt, sieht wirklich so aus.
    @ horst: und ich wäre vielleicht auch im eis eingekracht und keinerlei hilfe von dir. werde es mir merken.
    danke für eure anmerkungen.
    lg trautel
  • Zwecke 12. April 2006, 9:37

    ein sehr seltener beruf bei uns in deutschland.
    in russland dagegen wird er stark praktiziert.
    klasse doku von dir. ich bin lieber im auto geblieben, denn es war hundekalt:-)
    lg horst
  • Trautel R. 26. März 2006, 23:53

    @ doreen bis anneli: danke an euch für die anmerkungen und vor allem, dass ihr auch meinen zweitaccount nicht vergesst.
    @ anneli: ja, so bin ich: alles für die fc. :-)))
    lg trautel
  • Anneli Krämer 26. März 2006, 23:25

    Du bist ganz schön mutig. ich habe selten gewagt zu den Eisanglern zu laufen. Die stehen bis es total taut...
    also sollten sie langsam von eis gehen.
    Super Foto.
    vg
    Anneli
  • Hille Q 23. März 2006, 17:53

    Gemütsmenschen sind das, unglaublich und für mich unvorstellbar!
    Tolle Aufnahme, klasse dein Einsatz, pass aber gut auf dich auf bei solchen Unternehmungen!!
    LG Hille
  • Gerlinde Wen. 22. März 2006, 21:49

    Ich glaube den frierts ganz ordentlich! Bewundernswert wie du dich gefährdest, du hättest einbrechen können!
    lg Gerlinde
  • Rainer Switala 22. März 2006, 17:18

    der läßt sich nicht aus der ruhe bringen
    der weg zu ihmhat sich gelohnt
    gut hast du ihn ins bild gesetzt
    gruß rainer
  • Doreen Böhnke 22. März 2006, 13:25

    Angler scheinen auch die Ruhe wegzuhaben. Wenn ich mir vorstelle stundenlang dazusitzen und zuwarten . . . hm. Aber ganau das hast Du klasse getroffen.
    LG
    doreen
  • Trautel R. 22. März 2006, 7:57

    @ harald: "stippen" ... wie geht das?

    @ alle: vielen herzlichen dank für eure netten worte zu diesem eisangler.
    lg trautel
  • Jeanette Th. 21. März 2006, 21:09

    ich finde ein absolut starkes foto und deinen mut bweundere ich, auf das eis eines sees gehe ich auch nicht gerne.
    grüsse
    jeanette
  • Wolfgang Weninger 21. März 2006, 17:20

    ein kalter Job und alles wegen ein paar Fischen, die vielleicht kommen :-) gut gesehen
    lg Wolfgang
  • Ruth Bernegger 21. März 2006, 16:02

    herrlich deine aufnahme. Schön, wie er sich warm hält!
    Habe früher viel geangelt, aber nicht im eis, das war mir dann doch etwas zu frostig:-)))
    Schönen Abend wünscht dir
    Ruth
  • 1 Uzzi 21. März 2006, 15:35

    Klasse Bild! (Unten beim Loch könnte allenfalls ein Hauch mehr sein.)
    Jedenfalls weiß er, wo´s warm ist, aber ob er dort Fische fängt?:-)
    lg Uwe
  • Klaus Kieslich 21. März 2006, 15:34

    Na denn Petri Heil.....ganz wunderbare Aufnahme !
    Gruß Klaus
  • Bianca Peschel (Biene) 21. März 2006, 14:41

    Brrrr... das wäre nicht für mich ^^
    dann lieber am Kamin sitzen *g*
    Lg Biene