Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Stefan Schönbaumsfeld


Free Mitglied, Berlin

Der Durchbruch

Es scheint so, als hätten sich die Bäume mit aller Kraft durch das Eis gekämpft.
Nationalpark Unteres Odertal / Schwedt

Canon 10D - Tokina 1:4,0 - 12-24 mm @12mm
ISO 400, 1/60 sek., Blende 5,6 - Bel.korrektur +1/2

Kommentare 5

  • Ralph S. 15. Februar 2006, 10:32

    Ich denke, dass das ein ganz normaler Vorgang ist. Die Temperaturen sind ja schon seit Wochen unter 0°C. Der Kreislauf des Wassers funktioniert deshalb nicht: Der Niederschlag kommt als Schnee runter und bleibt liegen - führt den Flüßen dadurch kaum Wasser zu. So sinkt der Wasserspiegel immer weiter ab. Bei uns am Rhein liegt der Wasserspiegel 2m unter normal ...
    Irgendwann hängt das Eis dann in der Luft - wenn es wärmer wird fängt es an zu tauen und bricht, wenn das Eigengewicht des Eises schwerer und die Tragfähigkeit weniger werden.

    LG Ralph
  • Ulla S. 15. Februar 2006, 7:36

    Eine sehr starke und außergewöhnliche Aufnahme.
    Freue mich an dem etwas anderen Winterbild.
    lG Ulla
  • B. Ellana 14. Februar 2006, 23:24

    ein naturschauspiel, das nicht oft zu bestaunen ist !!

    ich könnte mir schon vorstellen, daß der schnee zunächst ziemlich hoch lag, dann regen einsetzte, sich dadurch die eisschicht bildete und beim abtauen eben die nicht so festen schichten zuerst den wärmeren temperaturen gewichen sind.........

    lg bella
  • Stefan Schönbaumsfeld 14. Februar 2006, 22:59

    Das weiß ich auch nicht.
    Vielleicht kann es ja einer erklären...
    Stefan
  • Matthias Endriß 14. Februar 2006, 22:57

    Stark. Wie das? Hochwasser, zunächst festgefroren und dann abgesunken?
    LG Matthias

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 301
Veröffentlicht
Lizenz