Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Matthias Herrfurth


Free Mitglied, Berlin

"Der Duftspender"

Manchmal wundert man sich auf Rasthöfen über das strenge Aroma, welches einem entgegenschlägt. "Laterne ganz unten" liegt in der Luft! Ursächlich dafür sind solche "Duftspender", denen der Weg zum Grünstreifen oder zur nahgelegenen Toilette einfach zu weit ist. Pfui Deibel!

Kommentare 4

  • Johann Schwalke 20. Mai 2008, 9:56

    Hast du gut getroffen. Ist natürlich nicht die "feine Art" aber er denkt sich wahrscheinklich auch, so lange es die Reifen nicht wegätzt, wirds halt gemacht. Ist tatsächlich überall zu sehen. Sogar an historischen Gebäuden in Städten wird der Duft gelassen und frisst dann am Mauerwerk. Das müßte man bei diesen Leuten auch mal im Hausflur oder Wohnzimmer machen.
    VG Johann
  • Jimi Eiscreme 13. Mai 2008, 22:19

    typisch Offergeld ^^
  • Benjamin L. 10. Mai 2008, 14:37

    Ich habs mit die Woche auch wieder gedacht. Abends, wenn du dich für deine 11 Std. Ruhezeit hinstellst, kannst du weder Fenster noch Tür vom LKW offen lassen, weil einige mitten auf den Parkplatz pinkeln. Hätten wir keine Standklima wäre das manchmal echt unerträglich :(
    Gruß Benjamin
  • Peter Mayer 1963 8. Mai 2008, 0:32

    Ich bin selbst Fernfahrer und bin gleicher Meinung wie Du.Es ist nicht möglich sich am Feierabend zwischen den Lkws aufzuhalten,da der Urin bis zum Himmel stinkt.Ich kann es bis heute nicht begreifen,daß die Kollegen nicht mal ein paar Meter zur nächsten Toilette bzw.Wiese laufen können.Ob die Zuhause auch in ihre Garage,ect.pinkeln?
    Gruss Peter