Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Beat Bütikofer


Pro Mitglied, Oberburg, Emmental

der dritte Streich

Ist mein dritter Versuch mit Stacking, dieses Mal auf dem Stativ. Die zwei hübschen standen in angenehmer Höhe auf einem Stubben im Nationalpark Kellerwald. Grundsätzlich sollte für solche Pilzchen eine Aufnahme mit etwas kleinerer Blende ausreichen. Wollte es trotzdem mal versuchen und habe da mit Blende 11 hantiert. Ist sicher noch lange nicht perfekt, bin aber schon ziemlich zufrieden damit.
Kurz nach der Rückkehr aus der Kellerwaldwoche hat mich der Stack-Virus endgültig befallen. Heute war ich im Fotogeschäft und habe mir einen Einstellschlitten und auch gleich ein neues Stativ gekauft, da gingen einige Euronen dafür drauf.

Bild vom 17.10.2013, Nationalpark Kellerwald-Edersee

Kommentare 22

  • Ludger Hes 1. November 2013, 17:56

    Hallo Beat,
    auch der 3. Streich ist Dir geglückt, wobei wohl mehr Können als Glück im Spiel war. :-)
    LG, Ludger
  • Joachim Kretschmer 28. Oktober 2013, 15:57

    . . ein guter Einstieg ins Stacken . . . das Motiv passt bestens zum Üben . . . muß ja nicht immer perfekt sein . . . übrigens, was ist eigentlich perfekt ?
    Viele Grüße, Joachim.
  • cassilda 26. Oktober 2013, 21:56

    Hallo Beat.ist doch gut gelungen dein Stack.Schöne Farben und Licht,ein sehr schöne Aufnahme.lg
  • Beat Bütikofer 26. Oktober 2013, 21:25

    @Gerd: Verloren hoffe ich doch nicht. Stimme dir zu dass bei solchen Pilzen wie hier das Stacken sicher nicht unbedingt nötig ist, andererseits denke ich hat es dem Bild auch nicht geschadet und wahrscheinlich wäre es gar nicht bemerkt worden. Ich habe auch sehr lange am Oneshot festgehalten und damit immer Blendenreihen produziert also auch grosse Datenmengen. Mit dem Stack wird das nicht mehr. Anstelle verschiedener Blenden halt Aufnahmen mit verschobenem Fokus. Mit dem Einstellschlitten habe ich erst einen Nachmittag geübt, hatte damit nicht mehr Schwierigkeiten bezüglich Perspektive als vorher. Wie in allen Dingen ist nicht alles sinnvoll und gut aber auch nicht alles schlecht. Ich erinnere mich noch gut an die Zeit als viele gestandene Fotografen an analog festhielten und ganz sicher nie auf digital wechseln wollten.
    @Wiebke: Ist mit Helicon Focus gemacht, gibt eine 50 Tage Testversion. Combine habe ich installiert aber noch nicht ausprobiert, muss dafür die RAW's vorher in JPEG umwandeln.
    @Andrea: Wenn mich recht erinnere waren die so irgendwo zwischen 3 und 5cm.
  • Andrea Ossenbühl 26. Oktober 2013, 19:54

    Hallo Beat,
    da haste aber ein harmonisches Bild hingezaubert.
    Wenn de net geschrieben hättest, das es gestackt wurde, hätt ich das gar net vermutet.
    Wie groß waren den die Pilzchen?

    LG Andrea
  • Thorben96 26. Oktober 2013, 18:21

    Hätte Fred nichts gesagt ich hätte die Stempelfehler übersehen.
    Finde die Aufnahme ist mehr als gelungen und freue mich schon auf weitere gestackte Fotos von dir :)

    VG : Thorben
  • Wiebke Q-F 26. Oktober 2013, 12:33

    Glückwunsch zum perfekten Stack und den Neuanschaffungen. Das Motiv ist wunderschön. Keine Halos. Super. Hast du mit Combine gearbeitet? Ich glaube, ich muss mich auch an diese Technik wagen.
    LG wiebke
  • lebrac - Waldbilder 26. Oktober 2013, 12:28

    hoi Beat,
    aha - nun bist du an die Stack-Fraktion verloren gegangen ;-)
    bei Winzlingen ist der Vorteil deutlich aber bei solchen Grosspilzen erschliesst sich mir der Grund des Aufwands nicht.
    oftmals ist es schon ohne Makroschlitten schwierig eine gute Perspektive zu finden und für mich steht nach wie vor das Erwandern der schönsten Motive im Vordergrund statt das stundenlange Einrichten von Technik und das Produzieren riesiger Datenmengen.
    mir wird Unschärfe und Stimmung immer wichtiger.
    aber soll jeder nach seiner façon unserem schönen Hobby nachgehen.
    LG Gerd
  • Conny Wermke 26. Oktober 2013, 8:40

    Das sieht doch prima aus! Und bei Blende 11 geht die Schärfe auch sanft in die Unschärfe über..bei so großen Pilzen wähle ich auch meist eine kleinere Blende, das passt dann
    @Stefan: Den DSLR Controller, gibt es den inzwischen auch für das iPhone? Und das Remote runterzuladen, irgendwie klappt das nicht, oder anders: Irgendwas mache ich falsch..

    LG Conny
  • DarkAbraxas 26. Oktober 2013, 8:39

    Dein Stack ist Dir gelungen.
    Bild find ich überzeugend in Schärfe
    und Farben. Gefällt mir!
    LG Dark!
  • Maria J. 26. Oktober 2013, 7:58

    Ein Bild in allerfeinster Schärfe und mit zwei bildschönen kleinen Pilzen darauf, die sich freundlich an einander lehnen.
    Das Stacken hat sich gelohnt
    und den kleinen Fehler kann man noch ausbügeln.
    LG Maria
  • Beat Bütikofer 26. Oktober 2013, 7:54

    @Stefan: Nicht zufrieden kann ich gar nicht sagen, dafür habe ich mich zuwenig damit auseinandergesetzt. Entscheid war einfach dass beim Fotografieren das Handy vorläufig in der Tasche bleibt. Möchte noch genug Akku haben wenn ich auf Google Maps angewiesen bin um wieder aus dem Wald zu finden. Im Nationalpark Kellerwald war ich schon froh drum, kommt davon wenn man losläuft ohne sich vorher richtig zu orientieren oder eine Karte mitzunehmen.
    LG Beat
  • Josef Strohmayer 26. Oktober 2013, 7:28

    Ganz große Klasse.
    Gefällt mir sehr gut.
    LG
    Josef
  • Editha Uhrmacher 26. Oktober 2013, 7:20

    du hast recht getan beat...ohne stack geht fasst nichts mehr um gute ergebnisse zu erzielen. ich habe zwar das equipment aber bis jetzt habe ich mich an diese technik noch nicht herangetraut. ich würde da gerne mal jemanden über die schulter schauen, aber ich denke wenn der erste schnee fällt und die eisblumen da sind, starten meine versuche. irgendwann muss ich ja mal anfangen.
    sehr schön hast du die beiden in toller schärfe aufs bild gebannt.
    lg editha
  • Marianne Schön 26. Oktober 2013, 6:57

    Ich habe vom stacking keine Ahnung ...
    mir gefallen die zwei Pilzchen hier... und
    das doppelte übersehe ich heute einfach mal.
    NG Marianne
  • Fritz Haselbeck 26. Oktober 2013, 6:51

    Schönes Motiv, schön gemacht! Viele Grüße: Fritz H.
  • Jörg Ossenbühl 26. Oktober 2013, 4:32

    bis auf die kleinen angesprochenen Mängel ist die Aufnahme meiner Meinung nach perfekt.

    @Stefan
    gab es zu dem Thema nicht auch ein Video von dir?
    Hab mal gesucht, allerdings nicht gefunden, kannst Du mir evtl. den Link schicken oder hier posten?

    lg jörg
  • Stefan Traumflieger 26. Oktober 2013, 2:41

    @Beat: bist du mit Helicon Remote nicht zufrieden gewesen?
  • Beat Bütikofer 26. Oktober 2013, 1:08

    @Stefan: Ja ich weiss. Helicon bietet mit Remote auch so eine App an. Die habe ich aufs Handy geladen, etwas damit rumprobiert und dann doch entschieden mit dem Einstellschlitten noch etwas mehr Gewicht mitzuschleppen.
    LG Beat
  • Stefan Traumflieger 26. Oktober 2013, 0:59

    ist doch prima gelungen, gut komponiert, angenehme Farben. Unten die Stempler seien verziehen.
    Man kann übrigens auch via Smartgerät vollautomatisch stacken, einfach Schärfestart- und Endpunkt definieren und schon wird die Reihe vollautomatisch ausgelöst (App DSLR Controller).
    VG Stefan
  • Beat Bütikofer 26. Oktober 2013, 0:57

    @Fred: Mist, da war ich etwas schludrig und sehe die Doppler erst jetzt. Es ist ziemlich viel gestempelt im Bild da überall kleine braune Schnipsel im Moos lagen und das Moosfitzelchen vor dem Stiel habe ich bei der Aufnahme übersehen, wäre sonst weggezupft worden. Wegstempeln habe ich gar nicht versucht.
    LG Beat
  • Gruber Fred 26. Oktober 2013, 0:45

    Der Stack ist gelungen,der Übergang von Schärfe zur Unschärfe ist sehr gut.
    Licht und Motiv gefällt mir ausgezeichnet.
    Unten an den Stielen am Moos haste gestempelt gel, da sehe ich doppler.
    Ist aber schon kleinlich von mir.
    LG Fred

Informationen

Sektion
Ordner Oktober
Klicks 372
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv ---
Blende 11
Belichtungszeit 2
Brennweite 100.0 mm
ISO 200