Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Friedrich Brüggeboß


Pro Mitglied, Braunschweig

Der Busch im Bach

Entdeckt im Bodetal(Harz).

Bodetal wird das Tal der Warmen und Kalten Bode im Harz genannt. Im engeren Sinne wird unter Bodetal nur der zehn Kilometer lange, schluchtartige Talabschnitt der Bode zwischen Treseburg und Thale bezeichnet.

Die am Brocken, dem höchsten Berg des Harz, entspringende Bode hat sich dort in den morphologisch harten Ramberggranit eingeschnitten. Die Schlucht ist bei Treseburg etwa 140 Meter und am Übergang zum Harzvorland bei Thale etwa 280 Meter tief. Das Bodetal wurde bereits am 5. März 1937 unter Naturschutz gestellt und später erweitert. Mit aktuell 473,78 Hektar Größe gehört es zu den größten Naturschutzgebieten in Sachsen-Anhalt. (Quelle:Wikipedia)

Mit dabei war Hanjo-Fineart.




Kommentare 1

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Natur
Klicks 218
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark III
Objektiv ---
Blende 11
Belichtungszeit 0.5
Brennweite 100.0 mm
ISO 100