Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gerd Breuer


Pro Mitglied, Lüdinghausen

Der Blick zurück ...

... geht an dieser Stelle an das Bundesbahnflair , welches der Hauptbahnhof Münster bis zum Beginn des aus Sicht von Reisenden notwendigen Umbaus hier noch zu bewundern war.
Immerhin bleibt das Stellwerk als Arbeitsraum für Rangierpersonal erhalten und die Bahnhofsmission ( Gebäude rechts der Lok ) darf in renovierten Räumen weiterhin entgegen der Mehdornschen Haltung ihrer Arbeit IM Bahnhof nachgehen.
Unverkennbares erhaltenes ( natürlich neu ) Charakteristikum sind aber die schräg angeordneten Glasscheiben an den Dächern, deren Fehlen man bei Regen und Wind sofort bemerkt - nichts auf dem Bahnsteig blieb trocken.
Am 22.12.2012 geht der Blick des Lokführers von 101 108-9 nach hinten , während die Westfalenbahn auf Abfahrt Richtung Osnabrück wartet geht der IC zu der grösseren , am heutigen Tage traurigen wie enttäuschten Westfalenmetropole.

Vor dem Umbau :



Immerhin die Lok ist hier bald wieder Dauergast !

Kommentare 6

  • makna 30. April 2013, 11:53

    Top Nacht-Motiv!
    BG Manfred
  • Christian Kammerer 24. April 2013, 13:51

    Sehr schöne Nachtaufnahme, ob die 103er vor dem IC 118/119 zum Einsatz kommt, glaube ich erst wenn ich es sehe…

    Gruß und allzeit gutes Licht
    Christian
  • Klaus-H. Zimmermann 23. April 2013, 22:21

    Eine feine Nachtaufnahme, das Blau des Himmels ist beeindruckend!

    VG Klaus
  • Markus Albert Wiedenmann 23. April 2013, 21:52

    Also die Aufnahme ist absolut top.Für eine Nacht Aufnahme,hauts mich echt um...sagenhafte Qualität.
  • Andreas Eckmann 105 23. April 2013, 19:38

    Eine schöne Nachtaufnahme, gefällt mir sehr gut.

    Viele Grüße Andreas.
  • Thomas Reitzel 23. April 2013, 18:43

    Ach - Du spielst auf den heute bekanntgewordenen Coup des FCB an? Ja, sie kaufen den Clubs so lange alle guten Leute weg, bis sie keinen wirklichen Gegner mehr haben. Gleichzeitig lenkt man damit natürlich von der Affäre U.H. ab, ein kluger Schachzug. Ob es hilft, man wird es bald sehen.

    Für dem Hbf Münster ist zu hoffen, daß während der Umbauphase nicht ein ebensolches Chaos herrscht, wie ich es zB von Mainz in Erinnerung habe. Es mag nützen, daß inzwischen die gröberen Ungreimtheiten der Bahnreform überwunden sind, was aber nicht heißt, daß noch lange Zeit eine Menge Feintuning erforderlich ist.

    Eine gute Nachtaufnahme allemal; mich besticht vor allem das tiefe Dunkelblau des Nachthimmels.

    VG, Tom