Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Thomas Jüngling


Pro Mitglied, Quedlinburg

Der Bahnhof Goslar...

...ist gekennzeichnet durch harte Kontraste zwischen Moderne und historischer Technik. Der Bahnhof kommt modern daher, ist aber nach wie vor vollständig mit Formsignalen ausgestattet. Bei der Ausfahrt aus besagtem Bahnhof setzen sich die Kontraste fort. Der morderne Triebwagen passiert auch hier alt gediente Signaltechnik zur einen Seite und ein modernes Parkhaus auf der anderen. Ich selbst stehe auf einer renovierten Natursteinbrücke, die aus der Gegenrichtung ein Blickfang für sich ist, wie ich vor rund einem Jahr schon zeigte.

So macht parken Spaß, ...
So macht parken Spaß, ...
Thomas Jüngling

Wie gut, dass die Fenster der Wagen sich nicht öffnen lassen. Ein Hinauslehnen hätte wohl eine unvorhergesehene Begegnung mit der Vegetation entlang der Strecke zur Folge...

Aufnahme vom 29.08.2013 mit Canon EOS 700D und Sigma 70-300mm DG Macro im manuellen Modus, nachträglich etwas gerade ausgerichtet. Vom selben Tag:
Wenn's nix gibt, dann ist's am besten...
Wenn's nix gibt, dann ist's am besten...
Thomas Jüngling
Der "Regio-Swinger"...
Der "Regio-Swinger"...
Thomas Jüngling

Kommentare 7

  • Christian Kammerer 14. September 2013, 13:44

    Klasse mit der alten Signaltechnik...

    Gruß und allzeit gutes Licht
    Christian
  • Michael PK 11. September 2013, 21:18

    Alt und Neu,der totale Gegensatz-das macht den besonderen Reiz dieses Bildes aus
  • makna 11. September 2013, 21:14

    Klasse Kontraste !!!
    BG Manfred
  • Laufmann-ml194 11. September 2013, 21:08

    wie zwei Module, die jemand zu unterschiedlichen Teile gebaut und aneinander geschraubt hat
    Meine das nachfolgende nicht lustig:
    Das untere Modul wirkt wie vor einer Krise, welcher seelischen und körperlichen Art auch immer, das obere nach dieser Krise

    Ich finde das sehr, sehr gut
    Das Bloss-Schöne sehen kann jeder
    aber das Konträre nicht jeder

    vfg Markus ml194
  • Dieter Jüngling 11. September 2013, 20:25

    Schöne Kombination, Thomas.
    Gefällt mir so.
    Gruß Vati
  • BR 45 11. September 2013, 20:11

    Hier lockert wenigstens die alte Technik das Bild ein bisschen auf aber auf den Bahnhöfen wo ich unterwegs war
    Heimreise 2a
    Heimreise 2a
    BR 45
    brrrr .... !!!
    Auf Begegnungen mit der Vegetation trägt der Reisende selbst die Verantwortung. Bei Fahrten mit unseren Sonderzug ist das auch so ;-)

    Grüsse Andy
  • Thomas Reitzel 11. September 2013, 19:01

    Mannomann, wie haben die hier die Einfahrt zugebaut!
    Und während der Hang rechts schon kahl ist, steht es dem links wohl kurz bevor.

    Gut eingpaßt den 612, der aus gutem Grund keine Fenster hat, bei denen man den Kopf rausstrecken kann. Wenn es nicht noch andere Gründe gäbe, dieses unbequeme, weil enge und laute Fahrzeug zu meiden, dann wäre es dieser.

    VG, Tom

Informationen

Sektion
Ordner Eisenbahn allgemein
Klicks 648
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 700D
Objektiv Sigma 50-200mm f/4-5.6 DC OS HSM + 1.4x
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 149.0 mm
ISO 200