Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Susanne Heer


Free Mitglied, Niederbipp

Der auf den Delfinen ritt

Loro Parque, Teneriffa.
23. Januar 2008, 15:02h

Canon EOS 30d mit Canon EF 70-200/ 2.8 L USM
Av, 1/1250sec, Blende 5.6, 155mm, ISO 250, Freihand

*******************
Ich bitte um ehrliche, direkte Anmerkungen. Was gefällt euch? Was stört? Kritik und Verbesserungsvorschläge sowie Ideen, wie man es noch hätte anders machen können, sind jederzeit willkommen. Ich bin in der Fotocommunity um zu lernen.
*******************

Kommentare 7

  • Karina Hack 5. März 2008, 0:03

    Da ich gerade darüber nachdenke ob ich dieses Objektiv brauche, war ich zuerst von der Detailtreue und Schärfe der "wichtigen" Bestandteile des Bildes gefesselt.
    Die noch etwas verbesserungswürdige Freistellung habe ich gar nicht wahr genommen. erst die Vorredner haben mich darauf gestoßen. Ich finds nicht soooo störend.
    LG Karina
  • Susanne Heer 4. März 2008, 22:43

    Jop, die Freistellung ist nicht perfekt. Ich mache normalerweise praktisch nix an meinen Fotos und bin daher in solchen Sachen auch gar nicht gut. An dem Foto habe ich mich aber mal versucht, weil mich die Person im Hintergrund zu sehr störte. So gefällts mir besser, auch wenns natürlich auch nicht perfekt ist.

    Wie ich den Hintergrund zwischen den Beinen auch hätte verschwommen werden lassen, weiss ich leider nicht - das hätte ich nicht hingekriegt.
  • Rebecca Heri 4. März 2008, 22:27

    bild wäre klasse, nur ist die freistellung etwas doof. wie mein vorrdender schon gesagt hat, fällt starck auf, dass zwischen den beinen keine USM vorgenommen wurde. auch am kopf z.b. kann man kleine unreinheiten sehen.

    der übergang zum hintergrund ist sehr krass, wirkt fast wie eine kollage.

    aber ist natürlich schwer, wenn ein stöhrender hintergrund da ist, diesen "verschwinden" zu lassen. daher nicht schlecht.

    lg
  • Karsten Guhrmann 4. März 2008, 19:03

    Sehr chic und klasse Szene...hast dir viel Arbeit mit der Freistellung gemacht.
    Nur zwischen den Beinen könntest du noch nacharbeiten,denn da sieht man die original Tiefenschärfe im Gegensatz zu dem Rest zu deutlich.
    lg,Karsten
  • Andrea Rademacher 4. März 2008, 18:22

    Eine sehr schöne Momentaufnahme.
    LG, Andrea
  • Bernhard Radtke 4. März 2008, 12:29

    Belichtung, Schärfe, Bildaufbau…
    Alles vom Feinsten!
    Aber da Du ja Kritik hören willst;
    Die Person im Hintergrund stört ein wenig. Das macht aber nur 2% der Bewertung aus.
    Also zu 98% perfekt.
    ;-)
    Gruß,
    Bernhard
  • Antje Kirsten-Halbe 4. März 2008, 12:10

    Wunderschön. Da gibt es nix zu Meckern. Saustark. LG Antje