Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Karin Mohr


Free Mitglied, Seevetal

Der alte Wolf

Aber immer noch Leitwolf und erster beim Fressen!
Tierpark Neumünster
Canon EOS 300D Tele 70-210mm

Kommentare 22

  • Graufell 8. Dezember 2009, 19:46

    Ein klasse Bild
    man sieht richtig die Jahre die er schon auf seinem Rücken trägt.
  • Petra Sommerlad 14. Januar 2006, 23:31

    Er wird vermutlich abtreten müssen demnächst und dann wird er auch mit einiger Sicherheit sterben, aber...er hat ein tolles Leben hinter sich wenn er dann geht. Denn solange LEittier zu sein ist ganz selten und er muss unglaublich intelligent sein um diese Stellung zu halten. Es dreht sich da nicht nur um dieKämpfe die er zu gewinnen hat, sondern auch darum ob er dem Rudel noch Sicherheit vermitteln kann. Das kann er augenscheinlich. Die Aufnahme stimmt ein bisschen wehmütig, aber ich denke würde man ihn fragen er wäre zufrieden. LGPEtra
  • Andreas Sc 14. Januar 2006, 19:22

    Ah der alte Wolf aus Neumünster,Roy.
    ist glaube ich knappe 15jahre alt mittlerweile.
    Ist sicher sein letzes jahr als Chef.
    Schönen gruss
    Andreas
    Achja das ohr ist abgebissen worden vorletztes jahr
  • Clarissa G. 14. Januar 2006, 18:37

    Sieht nach einem harten Leben aus, wenn man sich stets als Leitwolf behaupten muss. Toll festgehalten!
    lg Clarissa
  • Tamara Limbecker 14. Januar 2006, 15:38

    Sehr schöne Aufnahme vom "alten" Wolf. Er sieht aber wirklich etwas angeschlagen aus. Was hat er denn bloß an seinen Ohren?
    Gruß Tamara
  • Karin St. 14. Januar 2006, 13:07

    der alte kann wohl auch schon so einiges erzählen!
    Wenn man ihn so sieht, tauchen Bilder von alten Filmen und Romanen auf ...
    bin ganz begeistert!
    lg Karin
  • Petra Goethe 13. Januar 2006, 19:52

    Ein schönes Bild.
    Aber er muss wohl für die Führung kämpfen.
    Gruss: Petra
  • Pfuscher 13. Januar 2006, 19:38

    für mich strahlt dein Bild vor allem...
    ...sehr viel Würde aus, Karin...
    ...wundervoll präsentiert...
    Viele liebe Grüße
    Uwe
  • Manuela Kohl 13. Januar 2006, 19:04

    Die alten Wölfe müssen immer die schwersten Kämpfe überstehen. Schönes Portrait von Dir.
    Hier bei uns im Zoo mußte ein alter Wolf eine zeitlang alleine leben, weil es nicht mehr möglich war, ihn in eine neue Gruppe zu integrieren. Alle anderen Rudelmitglieder waren im Wolfshimmel sozusagen.
    Gruß
    Manu
  • Elisabeth Hoch 13. Januar 2006, 18:48

    Muss hartes Brot sein, Leitwolf zu werden und zu bleiben,so wie der aussieht.
  • Karin Mohr 13. Januar 2006, 17:23

    @ all
    Ich war auch verblüfft. Er ging ziemlich müde durch's Gehege, kratzte sich dauernd mit den Hinterläufen am Bauch und wirkte eher angeschlagen. Aber beim Fressen machten ihm alle respektvoll Platz und auch der Tierpfleger bestätigte, dass er in dem Rudel der Leitwolf war.
  • De Wolli 13. Januar 2006, 17:02

    Der sieht wirklich etwas niedergeschlagen aus, der Gute.
    LG
    Wolfgang
  • Digicat 13. Januar 2006, 16:52

    Er schaut von den Kämpfen aber schon ein bisschen Gezeichnet aus.

    Schöne Doku !!!

    LG Helmut
  • Elke Jatzkowski 13. Januar 2006, 15:51

    Bei ihm hab ich irgendwie nicht das Gefühl, dass er noch Leitwolf ist. Er wirkt so gebückt und untertan. Grüße Elke
  • Gabi GT 13. Januar 2006, 15:41

    eine sehr gefühlvolle,ausdrucksstarke aufnahme !!
    LG
    gabi