Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Beauty of darkness


Basic Mitglied, Apfelstädt (bei Erfurt)

depressive Zeiten

ein altes Foto zum Thema / fc-Projekt Schmerz

der innere Schmerz war deutlich schlimmer als die paar Schnitte

Kommentare 11

  • LadyBlack14 9. Januar 2008, 20:52

    ohh wow..*staun*
    echt mutig von dir sowas hier reinzustellen...
    echt super bild!
    ich denke jeder hat mal innere schmerzen aber wenn sie sich anstauen und zu groß und schlimm sind passiert sowas und das ist nicht zu verurteilen es ist einfach eine art sich von den inneren schmerzen zu befreien zumindestens glaubt man das dann, ich weiß das es nicht so ist...solange man die körperlichen schmerzen fühlt denkt man nicht an die seelischen aber es ist nun mal keine lösung für immer...ich hoffe man findet i.wann einen anderen weg die inneren schmerzen zu besiegen
    lG Sara
  • Mauzeflausch 16. März 2006, 22:15

    das hast du also gemeint... *gänsehaut*
  • Sieben Schön 18. August 2005, 15:44


    extrem brutale darstellung, aber passend..
  • Butow Maler 25. Juli 2005, 12:02

    Das ist heftig!

    Ich bin beeindruckt.
  • Ch. Hertel 15. Juni 2005, 15:03

    und was ich noch dazu sagen wollte: "Ich bewundere deinen Mut dich hier so zu zeigen."
  • Ch. Hertel 15. Juni 2005, 15:00

    Hierzu hab ich ja noch garnix geschrieben obwohl das für mich das beeindruckenste von all deinen Fotos ist... andere ritzen sich mit der Rasierklinge... du mit einer Säge... das ist echt erschreckend! Möchte man am liebsten nur noch tröstend sagen "Auch schöne Tage kommen wieder."
  • Stephan S. Schmidt 4. Juni 2005, 8:49

    Dieses Bild bedrückt mich!
    Wie stark muß denn der innere Schmerz gewesen sein...
    Und wie schon Martina bemerkte: die alten Narben sind beunruhigender als die neuen.
    LG Stephan
  • Amber 7. März 2005, 13:35

    genial dargestellt
    ja, man kann es als kampf gegen sich selbst bezeichnen
    udn der innere schmerz ist wirklich schlimmer
  • Martina Wilms 16. Februar 2005, 15:16

    Autsch.
    die alten narben und das lächeln beunruhigen mich an dem bild mehr als die schnitte.

    aber stimmt es ist sehr viel dynamik in dem Bild.
    Eine andere sicht auf das Thema körperlichen schmerz...
  • Dirk N. 16. Februar 2005, 8:23

    Hui starker Tobak und die Schnitte sehen schon heftig aus. Dynamik und Tonung gefallen mir.
  • Frau S. 15. Februar 2005, 15:16

    irgendwie skurril...die dynamik und der gesichtsausdruck....
    hat eher was kämpferisches....

    kampf gegen sich selbst?


    mh, der 'rahmen' ist geschmackssache....