Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rolf Pessel


Community Manager , Malsburg-Marzell

Dentist - Zahnarzt 2

Auch unser Tierarzt musste Zähne behandeln. Er schliff die Spitzen der abgekauten Backenzähne ab.
Das Werkzeug war nicht unbedingt geeignet, er hat die Raspel sich von einem Tischler ausleihen müssen.
Ansonsten hatte er fast nichts zu tun. Die Tiere sind trotz der Höhe sehr robust und werden von den buddhistischen Zanskarpa sehr gut behandelt.

Our veterinary had to treat teeth as well. He had to grind down the sharp points of the worn grinderteeth.
The tool was not particularly appropriate, he had to borrow the grater from a carpenter.
Otherwise, he did not have to do a lot. The animals are very strong despite of the height and are treated very well by the buddhistic Zanskarpas.

at the dentist - beim Zahnarzt
at the dentist - beim Zahnarzt
Rolf Pessel

Kommentare 9

  • Christian Fürst 8. September 2009, 11:26

    tolle Szene, aber AUA!!!
  • .ambra. 7. September 2009, 13:25

    interessant....aber tauschen möchte ich nicht!
  • Th. Schwab 3. September 2009, 22:26

    Nix Privatpatient!
    Klasse Deine Serie und sehr informativ. Auch so lernt man als aussenstehender Lnd und Leute kennen. Vielen Dank Rolf
  • Jens Hansen 3. September 2009, 21:06

    in der tat sehr eindrücklich!! Kompliment!

    VG Jens
  • Dy Tammy 3. September 2009, 13:22

    wunderbar getroffen, einwandfrei.
    ja auch diese Art von behandlung ist sehr wichtig, sehr gut.
  • De Wolli 3. September 2009, 12:07

    Was bin ich froh, dass mein Zahnarzt anders arbeitet.
    :-)
  • Jens T. Hippe 3. September 2009, 9:36

    Klasse Doku. War das der gleiche Zahnarzt wie bei Deiner anderen Aufnahme? ;-)
    Gruß, Jens
  • Rolf Pessel 3. September 2009, 8:53

    Danke für die fachkundige Ergänzung Willy.
    Es ist schmerzfrei es klingt aber ziemlich brutal.
    Das Pferd wurde übrigens auf 20 Jahre geschätzt. 20 Jahre wo es als Tragpferd gearbeitet hat und immer noch mitläuft.
    LG Rolf
  • Willy Trautwein 3. September 2009, 8:45

    Nicht nur wir Menschen fürchten den Zahnarzt. Die mit beiden Händen kraftvoll festgehaltene Zunge soll die Verletzung der Zunge beim Raspeln verhindern. Das Raspeln selbst ist schmerzfrei. Eindrücklich.
    LG Willy