Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

"Denn die Erde gehört nicht uns Menschen."

"Was die Erde befällt, befällt auch die Söhne der Erde. Ihr müsst Eure Kinder lehren, dass der Boden unter ihren Füssen die Asche unserer Großväter ist. Damit sie das Land achten, erzählt ihnen, dass die Erde erfüllt ist von den Seelen unserer Vorfahren. Lehrt Eure Kinder, was wir unsere Kinder lehren:

Die Erde ist unsere Mutter. Was die Erde befällt, befällt auch die Söhne der Erde. Wenn Menschen auf die Erde spucken, bespeien sie sich selbst.

Denn das wissen wir, die Erde gehört nicht den Menschen, der Mensch gehört zur Erde - das wissen wir. Alles ist miteinander verbunden, wie das Blut, das eine Familie vereint. Alles ist verbunden."
Aus der Rede des Häuptlings von Seattle 1855

Kommentare 9

  • Rolf Brüggemann 20. Juni 2013, 20:39

    warum fällt mir gerade wegen dem Untertitel das Schnitzel aus dem Toast ein ?
    Strukturelles mit Auflockerung...
  • Susan Milau 17. April 2013, 23:31

    Das ist der Knaller! Ganz großes Kino!
    LG Susan
  • Lachemo 22. März 2013, 18:01

    Eine treffende und voraussehende Rede. Ich sehe das eher pessimistisch - die Macht des Geldes und die Gier danach sind stärker! Die Erde wird uns Menschen verkraften und fortbestehen - wir Menschen nicht.
    LG
    Thomas

    Ach ja - das Bild! :-)
    Die Perspektive und die Gestaltung sind klasse. Es sieht aus als wäre es von einem Ballon aus aufgenommen.
  • Erhard Nerger 22. März 2013, 11:50

    Ein sehr aussagekräftiges Bild mit schöner grafischer Wirkung.
    Gruß Erhard
  • Martina Kasper 21. März 2013, 18:32

    ein wundervoller,treffender Spruch,nur wann werd es der Mensch begreifen? wann wird er sich wieder in die Natur integrieren und in Teil ihrer sein?
  • Kirsten G. 20. März 2013, 12:14

    Ja..es stimmt...die Erde ist unser wichtigstes Gut und wir sollten pfleglich mit ihr umgehen. Feines PIC dazu.
    Lg
    Kirsten
  • Andreas Kögler 20. März 2013, 11:35

    hier dazu einen satz von mir :
    Wer will , das die Erde bleibt wie sie ist , will nicht das sie bleibt !
    in diesem Sinne
    andreas
  • Marie Laqua 20. März 2013, 9:49

    die Perspektive zeigt die Bedeutung des Menschen für die Natur : er ist winzig und nur eine Episode !

    so passt die Aufnahme bestens zum Zitat !
    lg Marie
  • Klaus Kieslich 20. März 2013, 9:25

    Und recht hat er
    Gruß Klaus

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 378
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D300
Objektiv AF-S Zoom-Nikkor 24-70mm f/2.8G ED
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 70.0 mm
ISO 200