Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sigrun Fischer


World Mitglied, Bayern

Denk dir ein Bild......

...Weites Meer.
Ein Boot gleitet hinaus in die offene See.
Du siehst, wie es kleiner und kleiner wird.
Wo Wasser und Himmel sich treffen, verschwindet es.
Da sagt jemand: Nun ist es gegangen.
Ein anderer sagt: Es kommt.

Der Tod ist ein Horizont,
und ein Horizont ist nichts anderes,
als die Grenze unseres Sehens.
Wenn wir um einen geliebten Menschen trauern,
freuen sich andere,
ihn hinter der Grenze wieder zusehen.



Mein Vater starb vor 4 Wochen im Alter von 66 Jahren.
Ihm möchte ich dieses Bild, das ich letzten Sommer in Nord-Norwegen aufgenommen habe, widmen.

http://www.sigrunfischer.de

Kommentare 158

  • ullika 2. September 2012, 8:26

    wunderschönes licht am horizont! lg ullika
  • Endre Turani 15. November 2010, 16:35

    was für ein herrliches Bild - die Lichtstimmung mit den fantastischen Farben sind ein Traum - Norwegen ist immer eine Reise wert.
    LG Endre
  • Jeanny Müller 28. Mai 2008, 5:51

    Ein wunderbares Bild - Dein Vater hätte sich sicherlich sehr darüber gefreut...
    LG Jeanny
  • B-A-U-M-I 26. Mai 2008, 22:53

    das wirkt, eine sehr ansprechende bildgestalltung
  • Carlota Hoffmann 31. März 2008, 23:08

    Wunderschönes Bild. Einfach ein Traum.
    LG Carlota
  • Volker aus Wuppertal 12. März 2008, 14:55

    Ein wunderschönes Foto und ein starker, guter Text, wenn auch aus traurigem Anlass.
    Viel Kraft und Gruß Volker
  • cuisinefrançaise 10. März 2008, 16:51

    Ein wundervolles Bild in zarten Farben, einem hoffnungsvollen Licht im Hintergrund und schönen Worten dazu!
    Sicher freut auch er sich, andere hinter der Grenze wiederzusehen!
    Gruss, Irene
  • Der Westzipfler 8. März 2008, 20:38

    Mein - wenn auch verspätetes - Beileid, Sigi! Der Verlust der Eltern bzw. eines Elternteils, besonders wenn sie auch noch so relativ jung sterben mußten, ist mithin das Schlimmste! Meine Mutter starb mit 56 Jahren an Krebs, ich selbst war damals Mitte Zwanzig und brauchte Jahre, um über ihren Tod hinweg zu kommen. Ich wünsche Dir sehr viel Kraft für die Zeit der Trauerbewältigung, bei der man sehr viel Geduld haben sollte . . . vor allem mit sich selbst. Nimm Dir die nötige Zeit dafür!
    In stiller Trauer und Anteilnahme,
    Markus

    P.S.: Ein sehr stimmungsvoller, emotionaler Gruß, der Deinem Vater sicherlich gefallen hätte!
  • Ingrid Sihler 7. März 2008, 0:49

    ich hoffe, du erlaubst es mir, dieser Aufnahme einen
    Ehrenplatz zu widmen

    Die alternative Galerie # 55
    Die alternative Galerie # 55
    Tim Klaus


    lg
    Ingrid
  • Elisabeth Bach 6. März 2008, 20:39

    Echt schade!!!!! Sei nicht traurig deswegen!
    Liebe Grüße
    Elisabeth
  • Ralf Bolte 6. März 2008, 13:35

    Trauriger Anlaß, wunderschönes Bild! Hab' leider auch das Voting verpaßt...
    vg Ralf
  • Jutta Herbst 6. März 2008, 13:30

    Das Voting hab ich leider verpasst........ aber das Bild ist wunderschön und dein Vater hätte sich über die Widmung sicher gefreut.
    LG Jutta
  • Melanie Brunzel 5. März 2008, 22:28

    contra
  • Arno M 5. März 2008, 22:28

    contra
  • Annett Gernhardt 5. März 2008, 22:28

    herzliches beileid

    contra

Informationen

Sektion
Ordner Nordnorwegen
Klicks 3.359
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten