Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Maria J.


World Mitglied, Berlin

Den Flechten geht es gut ...

... bei jedem Wetter ... ;-)
.
.
Es könnte Cladonia squamosa, die Schuppige Cladonie sein ...
meint Ulrich Kirschbaum
... und ich sage dankeschön!

Kommentare 9

  • Maria J. 9. März 2013, 23:22

    @ Ja, Ulrich,
    ich glaube auch, dass diese Flechte für mich neu ist - zumindest kann ich mich nicht an sie erinnern ... ;-)
    Schuppige Cladonie sagt mir jetzt auch noch nichts!
    Dann ist sie neu!!
    Ich danke ganz herzlich für den Namen!
    Ein bißchen weichgezeichnet habe ich schon,
    aber vielleicht sollte ich mir tatsächlich noch mal
    etwas mehr Mühe machen ...
    MIt Dank und vielen Grüßen!
    :-)
  • Ulrich Kirschbaum 9. März 2013, 22:55

    Der dichte Besatz mit kleinen Schüppchen lässt mich an Cladonia squamosa (Schuppige Cladonie) denken. Wäre das nicht für Dich eine neue Art in Deinem Revier?
    Über den HG wurde bereits geschrieben. Ich hätte ihn mit dem Gaus`schen Weichzeichner noch ein wenig mehr in Unschärfe versinken lassen, damit er nicht von diesem filigranen Flechtenlager ablenken kann. Bei der Flechte selbst gefällt mitr - neben der Schärfe - insbesondere der große Tonwertumfang, den Du ausgezeichnet gemeistert hast (in den hellen Partien gerade noch nichts ausgefressen und auf der anderen Seite noch alles durchgezeichnet - was will man mehr).
    mfg Ulrich
  • josefmarie 9. März 2013, 22:30

    mir geht es auch immer gut ...:)) außer wenn es mir schlecht geht...:)) du bist ein echter Könner in dieser Miniaturwelt so wie du sie siehst ...sieht sie sonst keiner einfach toll ..LG Josef
  • Günter Eich 9. März 2013, 22:18

    Interessante Flechtenformation in sehr schönen Farben.
    Gruß Günter
  • Maria J. 9. März 2013, 17:58

    @ Peter ...
    du hast recht,
    aber die Aufnahme mit dem zurückgenommenen Hintergrund
    war leider auch im Vordergrund unscharf!
    Zeigen wollte ich sie aber trotzdem mal ... ;-)
    Mit Dank + Gruß,
    Maria
  • Peter Widmann 9. März 2013, 17:38

    Das sieht wirklich beinahe aus wie ein Ungeheuer. Fein getroffen Maria, wobei ich den HG ein klein wenig zurückgenommen hätte, der ist links schon etwas hell geraten :-)
    LG Peter
  • Natureworld 9. März 2013, 17:13

    Wo hasten das Monster ausgegraben
    ist nicht von dieser Welt
    gibs zu ;-)

    gefällt
    Lieber Gruß
    Doris
  • jeverman 9. März 2013, 15:35

    Wie der Rachen eines Monsters.
    Diese Makros sind einfach megamäßig stark!

    LG Andreas
  • Klaus Kieslich 9. März 2013, 11:56

    Prima Macro
    Gruß Klaus

Informationen

Sektion
Ordner Flechten (Cladonia)
Klicks 235
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv ---
Blende 29
Belichtungszeit 2.5
Brennweite 100.0 mm
ISO 100