Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stephan Tijink


Staff Mitglied, Troisdorf

Dem Herrn Flasbarth sein Schreibtisch

Axel Flasbarth

Schreibtische
Ordner Schreibtische
(58)

Kommentare 16

  • taradi 28. Juni 2013, 16:34


    irgendwie gefällt mir diese "Fisheiye-Schreibtischaufnahme"
    durch den optisch schützenden und intim wirkenden
    Kreisrahmen der Heizkörper am besten :))
  • Roland Brunn 30. Dezember 2010, 18:34

    Schön hell !
  • Der Buxtehuder 2. Oktober 2010, 10:35

    Eine klassse Perspektive.........
    Andere Sichtweisen sind nicht immer schlecht :-)

    Gefällt mir.

    Gruß
    Ralf
  • Ricardo 20. August 2010, 9:34

    Die Serie ist echt wunderbar :)
  • fabian1963 16. August 2010, 17:50

    … geile Aufnahme, ich vermisse allerdings das „kreative Chaos“ auf dem Schreibtisch ;-)
  • Ute Allendoerfer 13. August 2010, 21:54

    Leute, ist ganz einfach:

    Der Mann hat Platz zum Denken, zum Zuhören, und er ist einer der wenigen, der sich im Gespräch nicht hinter seinem Mac, Pc /Handy versteckt oder daran festhält, oder ablenkt, er vermittelt ganz einfach das Gefühl, anwesend zu sein und wichtig zu sein als Gesprächspartner/Gegenüber.
    Davon gibt es heute nicht mehr viele, jedenfalls sind mir noch nicht so viele davon begegnet.
    So das musste mal gesagt werden.

    Jochen, stimmt, verbrennen sollte man das nicht, lieber später ein Buch daraus machen, die Memoiren oder so.
    *g*
  • Heike Blume 12. August 2010, 15:42

    @Kai Muschbach: Welches Faxgerät? Das ist ein Telefon! ;-)
  • Kai Muschbach 12. August 2010, 10:25

    total seltsam, so viele Heizkörper, so wenig Zeug auf dem Schreibtisch, dieses Wuschelhaar, die eigenwillige Maus, das Faxgerät (wer braucht noch Fax?), das Schreibheftchen (wer braucht noch Schreibheftchen?),
    was für einen Beruf hat dieser junge Bub?
  • Christian Brandl 11. August 2010, 15:00

    Auferäumt. Zu aufgeräumt. Da kann das chi nicht in Ordnung sein, die Gedanken und Kreativität nicht fließen. Nein, hier und so könnt ich nicht arbeiten ;-)

    ... und sehr dichtes Haar. Keine Glatzengefahr *g*

    *mit Heike verreist*
  • Andreas Meyer 10. August 2010, 16:47

    Mit dem Magic Buch :) Axel: denk vielleicht doch mal über ein Backup nach... ;)
  • Jochen Thiel 10. August 2010, 13:55

    Viel zu aufgeräumt! ;)

    @Ute: oder wenn Du Deine Hefte nicht grad verbrennst… :P
  • Armin Ates 10. August 2010, 13:51

    ja, die kladde ist super! ;)
  • Ute Allendoerfer 10. August 2010, 13:41

    spannend und so aufgeräumt und das wichtigste:
    das Zauberbuch, oder auch: Langzeitgedächtnis, hat den Vorteil das es nicht abstürzt. ;)
    das Heft hat mich sehr beeindruckt, wenn ich nicht so unordentlich wäre und in meinen Heften rum malen würde, könnte mir das auch gut gefallen.
    Diese Serie gefällt mir immer noch. Danke Stephan. LGute
  • Heike Blume 10. August 2010, 13:37

    und kein einziges graues Haar zu sehen... ;-) *duw*
  • Stephan Tijink 10. August 2010, 13:36

    @Anna: Danke dir :)