Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

dem Gras verbunden

Die wohl engste Verbindung von Insekt und Gras scheint mir die Feldheuschrecke einzugehen. Sie nimmt es als Nahrung zu sich, verharrt teils bis zu einer Stunde und länger halmumklammernd an einer Stelle. Wind und Gras schützen sie gerne auch vor neugierigen Fotografen :-)

Der kleine Augenfleck zeigt - ähnlich wie unsere Pupille - die Blickrichtung an.

Vermutlich ein gemeiner Grashüpfer (bei den 100 mitteleuropäischen Arten dürfte wohl eine weitaus höhere Anzahl herauskommen, wenn diese Artbezeichnung nicht als Sammelsuruim herhalten würde)

Eos 20D / Tamron 90mm
- F11 -

Kommentare 7

  • Cobrak 25. Dezember 2013, 22:06

    :-)!
  • Stefan Traumflieger 27. Juli 2005, 16:13

    @all: Sicher keine plakative Aufnahme und daher habe ich mich über die Anmerkungen besonders gefreut !
  • KONNIs digitale Fotokiste 26. Juli 2005, 23:53

    Eine besonders Schöne Aufnahme! Tolle Farbgebung!!!
    lg Kornelia
  • Anja Kämper 26. Juli 2005, 9:34

    Auch hier wieder eine perfekte Bildkomposition von Tier und Lebensraum... klasse wie auch der Text :-)
    VG Anja
  • Maria J. 26. Juli 2005, 0:34

    Ein schönes geschütztes Plätzchen hat dieser elegante Herr (in Hosen aus feinstem Tuch)
    hier zum Entspannen für sich entdeckt.
    ...und wer weiß, vielleicht macht auch er sich gerade
    ein Bild von seinem Gegenüber
    - dem Fotografen mit dem Einbein...:-))
    Eine sehr schöne Aufnahme!! LG Maria
  • Ewald Simon C. 26. Juli 2005, 0:11

    Eine Aufnahme zum zurücklehnen und erst einmal
    genießen, die Schärfe ist 1a, genauso wie die
    Bildgestaltung. vor allem aber die dezenten
    Farben gefallen mir recht gut.
    Viele Grüße
    Ewald Simon
  • Claus Weisenböhler 25. Juli 2005, 23:59

    Schöne Aufnahme bei welcher die unscharfen Graselemente dem Bild etwas angenehm Weiches geben. Werde in Zukunft gezielt nachsehen, wohin die Heuschrecken schauen ;-)
    LG Claus