Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus-Peter Beck


World Mitglied, Bergheim

Dem Deutschen Volke

Dem deutschen Volke (Originalschreibweise: DEM DEUTSCHEN VOLKE) lautet seit 1916 die Inschrift über dem Westportal des Berliner Reichstagsgebäudes.

Der Architekt des Reichstagsgebäudes Paul Wallot (1841–1912) hatte die Widmung für den 1894 fertiggestellten Neorenaissance-Bau festgelegt. Daraufhin entzündete sich ein Streit um diese Inschrift. Der Berliner Lokal-Anzeiger nannte (11. Dezember 1894)[1] den Plan „naiv, beinahe komisch“, denn der Besitzer des Hauses sei „das deutsche Volk, welches der Bauherr war“: „Daß der Baumeister dem Bauherrn widmet, ist nicht üblich“. Als Gegenvorschläge brachten u. a. die Reichstagsbaukommission „Dem Deutschen Reiche“ und Kaiser Wilhelm II. „Der Deutschen Einigkeit“ vor.
Zwei erbeutete Kanonen aus den Befreiungskriegen gegen Frankreich 1813–1815 wurden für die Herstellung der 60 cm hohen Buchstaben eingeschmolzen. Die Ausführung der Arbeit wurde von der Bronzegießerei Loevy, einem jüdischen Familienunternehmen, übernommen. Die im Zweiten Weltkrieg beschädigte Inschrift wurde nach dem Krieg wiederhergestellt und beim Umbau des Gebäudes 1994–1999 erneuert.

Der Reichstag, in Berlin
Der Reichstag, in Berlin
Klaus-Peter Beck


Weitere Info: http://de.wikipedia.org/wiki/Dem_deutschen_Volke

Kommentare 18

  • Haron Jones 3. Dezember 2012, 3:15

    Ja der Blickwinkel ist super und knackscharf.
    Auch der enge Schnitt gefällt mir sehr.
    LG Claudia
  • RS-Foto 1. Dezember 2012, 21:41

    Ein Beck ?? ;-))

    LG Roland
  • Ingeborg K 30. November 2012, 23:52

    Diese Detailaufnahme ist Dir erstklassig gelungen
    Der Gegensatz des vorderen Gebäudes zur Kuppel ist besonders interessant.
    LG Ingeborg
  • romano volpato 30. November 2012, 21:20

    beautiful image Klaus
    good continuation
    friendliness .......................... + + +
  • Matthias Dillenhöfer 30. November 2012, 20:26

    Satte Farben, schöne Detailtreue!
    Hast du gut hinbekommen!
    Ich hatte auch mal ein Stückchen Reichstag hochgeladen. Wo ist es doch gleich....
    Ah hier:

    Mein Gott! Kaum zu glauben, dass das noch nicht mal ganz ein Jahr her ist! Damals war ich bei der Bearbeitung der Bilder noch recht unerfahren und das sieht man auch! ;-))
    Schönes Wochenende!
    VG
    Matthias
  • werner 1957 30. November 2012, 20:02

    Sehr schön gemacht auch die Info dazu ist prima.
    LG Werner
  • ghostsnipe 30. November 2012, 20:01

    Eine schöne Aufnahme!!

    LG Daniel
  • Katja St.-Jungbluth 30. November 2012, 18:33

    ja..ich bin da ganz willis´meinung..das gebäude gehört zu einem klitzekleinen teil auch mir..eine sehr gelungene darstellung..das historische im vordergrund und die neuzeitliche architektur im hintergrund...und deine beschreibung regt zum nachdenken an
    lg katja
  • N i e d e r b a y e r 30. November 2012, 16:56

    Ein starkes Bild!
    Gr KH
  • Ma.Rio Herrmann 30. November 2012, 16:24

    Es ist immer wieder ein Wohlgefühl deine Bilder zu betrachten.
    Einfach herrlich!
    VG Mario
  • kunnor 30. November 2012, 9:47

    sehr interessant und auch sehr gut festgehalten

    vg
    kunnor
  • J. Simon 30. November 2012, 8:00


    Eine spitzen Aufnahme und Präsentation.

    LG J.Simon
  • Karin und Axel Beck 30. November 2012, 6:59

    Klasse dieser Blick auf den Reichstag... diesen Spruch sollten sich mal unsere Politiker zu Herzen nehmen.
    LG
    Axel
  • Bernhard Kuhlmann 29. November 2012, 23:17

    Das ist schon toll, wie du die Schärfe ins Bild brigst !
    Gut auch, das keine stürzenden Linien zu sehen sind .
    Super ist natürlich auch, der knappe und gute Bildschnitt .
    Gruß Bernd
  • Günter Pilger 29. November 2012, 22:35

    Schöne Ansicht in diesem Licht!

    Es sollte aber heißen: "Dem deutschen Beamten"
    VG Günter