Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

prüfendesauge


Free Mitglied

Delta100 (Drei Negative 6x7) entwickelt in SPUR HRX2

*

"... in der Langsamkeit des Sehens entfaltet die Photographie

den Zauber der Verwandlung, indem sie die Szene noch

einmal aufleben lässt. Im Schein einer letzten (erneuten)

Illumination beschwört sie uns; die Lichtmagie bricht sich

in der poetischen Sprache des Bildes, das jenes Verdämmern

noch einmal fassen kann. Sie wird vom Kontrapunkt einer

Ahnung von Ferne und Sehnsucht grundiert, der das Vertraute

in die Dämonie einer sirenenhaften Natur umschlagen lässt.


Zurückhaltende Gesten. Aufgehobene Zeit.

Die Winde halten nicht mehr still...."

*
Dr. Gorden Mendenhall, Psychiater, Tagebucheintrag 1926
*

Kommentare 4

  • Bernd Carell 2. September 2009, 23:20

    Der tiefere Sinn des Zitates liegt, lass es mich so sagen, hinter den Worten - und die von Dir gezeigte Trilogie verdeutlicht den tieferen Sinn auf eine sehr symbiosische Weise.
    Die Idee und deren Umsetzung in gestalterischer und bildtechnischer Umsetzung sind eindrucksvoll.
    Bemerkenswert finde ich noch die leichte Verschiebung des Motives nach links in der Bildfolge nach rechts.

    Schönen Gruß - Bernd
  • ChristophS. 2. September 2009, 22:40

    schön wild und knack scharf !
  • Sister F. 2. September 2009, 18:06

    Kinners, ich bewundre immer diese Menschen, die Literarisches in ihren Tagebüchern vollbringen...
    Aber zur Bildfolge kann ich ohne Scheu dankend sagen: Hach! Meer...
    LG :-)
  • Gian I 2. September 2009, 15:46

    würde sich in gross bestimmt gut an der wand machen... sehr schön, wie sich die strukturen mit der bewegung verändern!!