Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?

Jochen aus Bremen


Pro Mitglied, Bremen

Deichtorhallen

Kurz vor 18 Uhr und kurz vor der Rückfahrt sah es dann so aus.

Kommentare 23

  • Blue Bear Revival 16. April 2018, 20:05

    Bin ich bis jetzt fast täglich zweimal mit dem Zug vorbeigefahren. Großartig fotografiert, gehighlighted durch die interessanten Reflexionen in den Fensterflächen.
    War erst irritiert durch Deine Zeitangabe, bin mir dann aber über Deinen Standort (mit dem Spiegelgebäude im Rücken) klar geworden.
    Mich begeistert die Wärme des Lichtes.
    GVG Gerd
  • Peter Jasche 16. April 2018, 17:10

    Tolles Bild mit dem abendlichen Licht, wie in warme, weiche Farben getaucht - SUPER.
    VG. Peter
  • Mike`s Production 5. April 2018, 22:21

    Sehr schönes Bild von den Deichtothallen, lieber Jochen ! Klasse auch der Bildschnitt, mit den beiden Schlüsseln im Vordergrund !!!
    Ein wirklich schönes Bild zeigst du mal wieder hier !!

    Liebe Grüsse Mike
  • Rainer Willenbrock 5. April 2018, 19:28

    Eine sehr schöne Aufnahme, die vom Licht lebt.
    Der Bildaufbau erinnert mich an ein Bild von Mallorca, da gab es auch solch einen dominanten Vordergrund, der ziemlich kontrovers diskutiert wurde.
    LG Rainer
    • Jochen aus Bremen 5. April 2018, 21:19

      Genau, das war die fette Lampe neben der Kathedrale. Dann lass uns kontrovers diskutieren, Ich finde die Körberringe hier gut und wichtig, weil mir das Gebäude alleine -trotz des wunderbaren Lichtes - alleine zu langweilig war. Außerdem fehlte dann die Tiefe. Was hättest DU anders gemacht?

      Er kann's nicht lassen = La Seu bleibt ein Knaller
      Er kann's nicht lassen = La Seu bleibt ein Knaller
      Jochen aus Bremen
    • Rainer Willenbrock 5. April 2018, 21:26

      Ich hätte wahrscheinlich meinen Standort weiter nach rechts verlagert. Hier bleibt mein Blick, von links kommend, direkt an den Körberringen hängen.
    • Jochen aus Bremen 6. April 2018, 8:36

      Ich entsinne mich jetzt. Rechts davon war die Sicht eingeschränkt. Ich hätte um die Mauer rumlaufen müssen. Das Licht ist aber in Sekunden verschwunden. Schon ein paar Meter weiter rechts waren die Sonnenreflexe in den Fenstern weg.Daher diese Lôsung, die mir auch gefällt.... Alle nur Beschreibung der Situation, es gibt hier kein nur so oder nur so...
    • Rainer Willenbrock 6. April 2018, 8:40

      Danke für deine Info, es gibt eben verschiedene Sichtweisen und so wie du es beschreibst, war das in dem Moment die für dich einzig richtige - passt!
  • Christian Villain 5. April 2018, 16:28

    Ein wunderschöne Aufnahme . J'aime cette vue générale dans cette lumière .
    Viele Grüsse .
  • Kurt Stamminger 5. April 2018, 16:18

    Im besten Licht. LG Kurt
  • Lubeca 5. April 2018, 14:51

    Ein schöner Kontrast zwischen dem kühl wirkenden Himmel und dem Rot des bekannten Gebäudes, das im letzten Licht der Sonne so warm und einladend leuchtet. Schön auch, wie die in den Glasscheiben reflektierten Strahlen noch Lichtreflexe auf den Boden malen.
    LG Sabine
  • Rolf Kurtz 5. April 2018, 13:39

    In schönem Licht
  • Momente HH 5. April 2018, 12:18

    Jochen, das Licht hast du prima genutzt
    lg gine
  • ChrisHiba 5. April 2018, 10:01

    Wow, was für ein Licht! Toll!
  • Jochen aus Bremen 5. April 2018, 7:31

    umgekehrt, lieber Stefan Gerade noch erwischt, 5 Min später war sie weg....


    Gesendet vom iPhone via fotocommunity App
  • Stefan Jo Fuchs 5. April 2018, 7:25

    klasse der Moment, in dem die aufgehend eSonne das Bild in licht udn Schattensphäre teilt und das Gebäude den Weg ins Licht fast ganz geschafft hat!
    lg stefan
  • Conny11 4. April 2018, 23:05

    Ein sehr guter Bildaufbau... dein Foto gefällt mir sehr gut.
    LG, hab einen schönen Donnerstag Conny
  • Erwin Oesterling 4. April 2018, 22:12

    Jochen, mir gefällt hier, dass Du die Körber Ringe so klar separiert hast. Das würde dem Initiator und Spender Kurt A. Körber gerecht werden.
    Gruß Erwin
  • Bernhard Kuhlmann 4. April 2018, 22:02

    In einem schönen warmen Licht gehüllt !
    Bin mir sicher das es dort im Haus der Photographi einiges zu entdecken gab, oder ?
    Gruß Bernd

Informationen

Sektionen
Klicks 2.289
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7100
Objektiv 18.0-300.0 mm f/3.5-6.3
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 26.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten