Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Carlos Methfessel


Free Mitglied, München

Deep Sea

Tief im Meer...schlängelt sich dieses Wesen...
(Eure Fantasie macht den Rest der Geshichte)

Kommentare 16

  • Margritli 18. August 2009, 0:12

    Wunderschön! Auch die Schärfe ist super!!
  • Alexander Binde 5. Februar 2002, 20:32

    irgendwie wage ich es kaum mehr anmerkungen zu deinen bildern zu schreiben...wie du mich immer wieder verzaubern kannst mit deinen bildern...
    deine sichtweise auf alles was sich so bewegt und nicht bewegt...ist einfach unbeschreiblich ...du sollst einfach mal wieder wissen das ich sie sehe die pic..
    viele grüße
    alexander
  • NaUnd 26. Januar 2002, 5:13

    Danke
  • Ingo Teich 19. Januar 2002, 21:34

    Super, frei schwebend und klasse plastisch! Dazu noch dieser passende Hintergrund... Respekt!
    Gruß Ingo.
  • Christian Kreuzer 19. Januar 2002, 15:36

    Faszinierend und sehr mystisch!!
    Ein tolles Bild, Carlos!
    Gruss Chris
  • Thomas Madel 6. Januar 2002, 20:38

    Hallo Carlos,
    um Deinen Blick für's Außergewöhnliche kann man Dich nur beneiden.
    Klasse Motiv!
    Gruß Thomas
  • Chris Waikiki 6. Januar 2002, 12:21

    Hello Carlos,

    deine Eisform sieht aus wie ein Saxophon. Auch könnte das Material z.B. Uhu sein oder Wasser in der Schwerelosigkeit. Der freie Raum rundherum läßt viele Spekulationen zu.

    Super gemacht

    lg Chris
  • Carlos Methfessel 6. Januar 2002, 2:42

    Es ist wieder mal eines dieser kleinen Eistropfen die ich in der letzten Zeit gerne fotografiere, nur daß dieser an einer Nadel von einen Tannenzweig klebte, die Schatten im hintergrund sind andere, und an das erkennbarste rechts klebte dieser Tropfen oder besser gesagt Stalagtit. Mit eine starken Nahlinse, konnte ich dann diesen ca 6 mm kleinen (lang) T. fast formatfüllend fotografieren. Blende und Belichtungszeit so gewählt daß es trotz starke Lichtreflektion, alles erkennbar bleibt (deswegen verschwinden die anderen "Blätter" in fast dunkelheit). Schwierig war die Kamera genau senkrecht zum Tropfen (ohne Stativ) zu positionieren und halten, Tiefenschärfe lieg wie man sieht, im 2mm Bereich.
    Bild wurde per EBV verkleinert, gedreht, nachgeschärft, und blau getönt.
    Eigentlich sollte ich meine Triks für mich behalten, wir sind hier in der falsche sektion :-)
    Carlos
  • Sirko Glaetzer 5. Januar 2002, 20:51

    Eine Eisschlange wie niedlich :o) ... WIe ist das Foto entstanden ???

    Gruss SIRko
  • Bernd Kübler 5. Januar 2002, 19:57

    Hallo Carlos,
    wunderschön, wir sollten Deine Werke carlossal nennen, alles andere ist zuwenig.
    Grüße Bernd
  • Jenny Frenzel 5. Januar 2002, 17:40

    das gefällt mir am allerbesten von deinen fotos, die alle etwas haben. ich bin aber zu fantasielos um die geschichte weiterzuspinnen, also sage mir wie es entstand...
  • Gabriela Ürlings 5. Januar 2002, 17:12

    Umwerfend dieses Bild. Die dauerhafte Qualität, die Du mit Deinen Bildern produzierst ist auch schon beeindruckend!
    Ich finde, "archetypischer" kann man klares gefrorenes Wasser kaum darstellen. Sehr sehr schön! G.G.
  • Stefan Garbe 5. Januar 2002, 15:38

    Wow! - das ist Eis in Perfektion
  • Peter Methfessel 5. Januar 2002, 15:07

    nach der Uhrzeit zu beurteilen, das kann nur ein Traum von Carlos sein, der es geschaft hat, durch seine tüftelei auch das zu fotografieren.
  • Ute Allendoerfer 5. Januar 2002, 10:27

    he... das ist mal wieder ein Carlosaugenblick :-))
    aber für Märchen bin ich heute nicht zu haben.. :-)) Lieben Gruß Ute