Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
2.281 37

Lyra Belacqua


Free Mitglied, Düsseldorf

~ deep cut ~

~

~

~

Dieser Besuch in einem verlassene Film- und Synchronisationsstudio hat mich zutiefst bewegt. Vor über 60 Jahren wurde es gegründet, ausgestattet mit drei Ateliers, Regie- und Projektraum, Schneide- und Vorführungsraum. Es wurden Sprach- und Musikaufnahmen, Sprach- und Geräuschsynchronisation, Kommentaraufnahmen und Überspielungen gemacht. Die Zeugen des lebendigen Werkens dort waren überall zu sehen. Besonders weil ich selbst mal Cutter werden wollte, haben mich diese riesige Schneidetische mit ihren Umlenkrollen, Magnetköpfen und Tellern ungemein in den Bann gezogen.

Zugleich war eine tiefe Verletzung und durchbrochene Stille zu spüren. Vor einer Woche sind dort mehrere Personen mit Schlaghammern hineingeschickt worden, um den Ort zu zerschlagen. Damit wurde eine kostenintensive Restauration gespart... überall waren die Spuren dieser Gewalttat zu sehen. So eine Respektlosigkeit vor diesem Kulturgut wirft mich um. Schon beim Schreiben dieser Worte stehen mir wirklich die Tränen in den Augen.

Wir sind bewusst dort hingefahren, um auch diesen Akt der Zerstörung zu dokumentieren, um dieser Seele von Ort die letzte Würde zu erweisen. Letztlich haben wir aber dort nicht mehr viele Bilder gemacht - die Stille und Ruhe war begraben.

~

~

~

http://www.deezer.com/listen-2673718

Kommentare 37

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Decay
Klicks 2.281
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten