Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Dave Gahan (Depeche Mode)

Dave Gahan (Depeche Mode)

6.822 71

Guido Karp


World Mitglied, Los Angeles

Dave Gahan (Depeche Mode)

Dave Gahan
The Singles Tour, Philadelphia 1999

Nikon F5
Nikon 80-200mm, 2.8
FUJI professional 800
1/15, f8

---------------------------------
Ich empfehle den Besuch meines Profils, da ich allgemeine Dinge immer dort einsetze.

Kommentare 71

  • Guido Karp 24. Februar 2014, 15:39

    Hi Sanna, sicher ist dies hier nicht die richtige Stelle für solche Fragen - denn ich lese nicht alle Kommentare - aber gerne die Antwort: alle meine Workshops sind auch für "nicht-profis". Ich lege diese grundsätzlich so an, dass alle was lernen und für sich anwenden können, egal vom Kenntnisstand. So haben wir auch hier in Los Angeles auf meiner Workshopreise von Amateur bis Profi alles dabei - und ne Menge Spaß. Mehr aber auf guidokarp.com unter dem Menüpunkt Workshops :-)

    Liebe Grüße aus LA, Guido
  • Sanna Dimario 24. Februar 2014, 9:17

    Eine frage: werden deine Workshops auch für nicht-profis angeboten?
  • Guido Karp 16. April 2011, 12:42

    Hi, ich würde sehr sehr böse, wenn jemand von hier Fotos auf Facebook kopieren würde, da man dann (a) die Rechte der abgebildeten Person, sprich Dave Gahan und (b) meine Rechte an Facebook abtreten würde. Da ich - nach Rücksprache mit dem fc Management - hier "sicher", bin, poste ich meine Fotos nur hier. Grüße Guido
  • DangerDogs Tierfotografie 20. September 2010, 23:38

    Die Grundlage der FC sollte sein, dass ich ein Foto betrachte und kommentiere, so wie es hier eingestellt wird. Tue ich das, empfinde ICH die Bewegung hier als ausgesprochen irritierend für die Augen und somit als "Foto" nicht so gut. Gewollt oder nicht ist mir dabei egal.
    Gemäß Deiner Erklärung gehört das Foto zu einer Auswahl für Plakate etc.... dafür ist es sicherlich geeignet, da es wiedergibt, was auf der Bühne so abgeht.
    Aber, wie gesagt, ohne Erklärung und rein als Foto ist das nicht mein Ding. Über Sichtweisen und Verwendungszwecke soll man bekanntlich nicht streiten. Von daher finde ich es eher interessant, so einmal mitzubekommen, wo der Bedarf des Musikkünstlers liegen könnte. Denn, ich hätte es auch recht schnell vernichtet. Werde nun mal ältere Bilder durchsuchen...;*)))
    lg, Birgit
  • Jens Weinert 28. Juni 2009, 22:29

    Endlich konnte ich auch mal Fotos auf einem DM Konzert machen.

    VG, Jens
  • foto-Atelier 22. März 2009, 11:20

    das foto lebt und gibt die innere kraft und ruhe von Depeche Mode, wer liebt Depeche Mode wie ich weiss was ich daran sehe....
    lg val
  • Jens Weinert 5. Januar 2008, 20:39

    Ich finde das Foto super, gerade weil es so ist, wie es ist!
    VG, Jens
  • Guido Karp 17. September 2005, 9:49

    Hallo Torsten, mit seriösen Magazin meine ich jede Form der Veröffentlichung, die in ihrer Auflage oder ihrer Besucher ein angemessenes Mass hat - also sagen wir mal mindestens 1000.

    Und unmöglich hätte ich als Fotograf oder als Workshop-Leiter einen sauberen Job machen können, wenn ich beides gleichzeitig hätte machen sollen. So konnte ich "die Kinder" an der Hand nehmen, und erstmal das vermitteln, was mind. 50% der "Profis" vor Ort nicht hatten: eine ordentliche Kamera-Haltung ;-)

    Grüße Guido
  • Torsten Volkmer 15. September 2005, 15:58

    Hm.... was auch immer du jetzt mit "halbwegs seriösen Magazinen" meinst. Ich denke inzwischen bilden sich die wenigsten der Fans noch eine Meinung über gedruckte Magazine - denn wozu Geld bezahlen für etwas was ich in vielen webzines auch kostenlos bekommen kann. Zudem liegt der Vorteil der webzines darin, das sie nicht die Titelseite und damit auch "sich" verkaufen müssen.

    "Ich bezweifle sehr stark, dass wir irgendeinem Fotografen, der sonst professionell hätte Fotos vermarkten können, den Platz weggenommen haben"

    Das stimmt wohl. Der hätte sicher schon seinen Weg hinein gefunden.

    Ich hatte einfach gehofft das von dir auch einige Bilder gemacht werden die du dann ggf. auch hier zeigst. "Wenn du schon mal da bist..." - dacht ich mir so. ;)

    Das mit dem Blut geleckt meinte ich mehr speziell auf Konzertfotografie. Denn Kontakt zu Fotografie hatten doch bestimmt die Meisten schon zuvor gehabt.

    "Manchmal lohnt sich Ausdauer also schon."
    Oh ja, wie wahr...

    Gruß, Torsten.
  • Guido Karp 15. September 2005, 15:41

    Hallo Torsten, leider ist es nicht ganz so wie dargestellt, da nie acht meiner Leute, sondern immer nur vier zugleich im Graben waren. Hinzu kommt: es waren 80-100 im Graben. Zeig mir vierzig - also die Hälfte - an halbwegs seriösen Magazinen, die diese Fotos gedruckt haben, und Du bist ein Held.

    Ich bezweifle sehr stark, dass wir irgendeinem Fotografen, der sonst professionell hätte Fotos vermarkten können, den Platz weggenommen haben, zumal unsere Pässe nicht aus dem "Topf" Presse sondern "Sponsor" genommen wurden, wir also ein "add on" waren.

    Die Wacken Fotos gehören mir nicht - wo soll ich sie also zeigen?

    Muss ich jetzt noch einen Vermarktungskurs der Fotografen machen?

    Und richtig: Blut geleckt. Eine der Mädels arbeitet seit gestern bei mir als Praktikantin und wird wohl im nächsten Jahr eine Ausbildung zur Fotografin machen. Manchmal lohnt sich Ausdauer also schon.

    Grüße Guido
  • Torsten Volkmer 15. September 2005, 15:23

    Da möcht ich mich auch kurz noch einmal mit einklinken... ich stand der ganzen Aktion im Vorfeld ziemlich positiv gegenüber. Denn so bekommen halt auch mal nicht nur "die üblichen Verdächtigen" die Chance.

    Als ich dann im Gedränge des Grabens war hatte ich meine Meinung natürlich schnell wieder geändert. Denn es war so schon voll genug - und dann auch noch diese 10 (gut, 8) mehr im Graben... hart.

    Ich stehe seit kurzem mit zweien der acht in Kontakt. Mehr zufällig eigentlich was aus einer Diskussion entstand... Beide haben wohl ziemlich Blut geleckt aufm Wacken. Und letztlich waren sie auch total zufrieden mit der Aktion dort aufm Wacken...

    Ich finds nur schade das man letztlich so wenig Bilder vom Wacken zu sehen bekommen hat - also direkt von euch und Dir, Guido.

    Nun ja, mir hat mein erstes Wacken auf jeden Fall auch gefallen. 2006 versuch ichs auf jeden Fall auch wieder mit auf den Plan zu nehmen...

    Gruß, Torsten.
    Obituary @ Wacken 2005
    Obituary @ Wacken 2005
    Torsten Volkmer
  • Stefan F. (Lichtjäger) 14. September 2005, 19:03

    Na, bei dem Wetter da war die Sichtweise doch vorgegeben ...
    Sodele, ich muss los, hab dank Popkomm heute noch einige Konzerte vor mir ...
  • Guido Karp 14. September 2005, 18:42

    Man kann das Glas immer halb voll und halb leer sehen.... Guido
  • Stefan F. (Lichtjäger) 14. September 2005, 18:31

    Dann bleibt zu hoffen, dass die Auswahl dann besser ist ... denn auf mich wirkten "deine" Leute stellenweise doch äusserst demotiviert. Und auch nicht zum Klientel des Festivals passend ...
    ;-)
  • Guido Karp 14. September 2005, 18:28

    Stefan, ich gebe Dir teils Recht. Auch ich habe für einen Wettbewerb gekämpft, was aber vom FM gekippt wurde, da niemand die Zeit hatte, die Bilder wirklich sorgfältig anzusehen. Ich hatte also die Wahl: so oder nicht.

    Interessanterweise war aber das Material sehr gut, dass die Teilnehmer delivered haben, teils so gut, dass die Künstler es unbedingt haben wollten.

    Und hinsichtlich der Nichterscheiner: da kannst Du Dich verlassen, dass ich da ordentlich geschimpft habe, und wurde statt einer Entschulding schon sehr patzig angemacht.

    Wie auch immer: Freitag treff ich mich mit Andreas Meyer - und, who knows, vielleicht machen wir sowas nächstes Mal als FC Aktion.

    Grüße
    Guido

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 6.822
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten