Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Volkmar Tost


Pro Mitglied, Cuxhaven

Das Wrack der "ONDO"

Das Wrack der "ONDO" aus der Luft abgelichtet. Ausnahmsweise stelle ich hiermit mal ein abgescanntes Papierfoto, das ich aber zuvor bearbeitet habe, in die fc. Die Aufnahme ist ca. 20 Jahre alt. Heute ist von dem Wrack nur gegen Niedrigwasserstand und dann nur noch sehr wenig zu sehen. Die Geschichte um die "ONDO" ist für Norddeutsche und unter allen Interessierten, wie z.B. Cuxhaven Urlauber und Helgoland Besucher mehr - oder weniger bekannt. Der unter britischer Flagge fahrende 5.435 BRT große Stückgutfrachter strandete bei schwerem Wetter am 6. Dezember 1961 auf der in der Elbmündung befindlichen Untiefe Großer Vogelsand. Drei Menschen verloren hierbei ihr Leben. Der Große Vogelsand, ein Malsand, gab das Schiff nie mehr frei. Über 30 Jahre konnte man sich als Besucher des von Peter Baltes ins Leben gerufene Cuxhavener Wrackmuseum ein Bild von der Havarie der "ONDO" machen. Auch das ist mittlerweile Geschichte, da das Wrackmuseum in diesem Monat für immer seine Pforten geschlossen hat. Ein Großteil der Exponate aus dem Stickenbütteler Wrackmuseum wird etwa ab Herbst 2013 im neuen Cuxhavener Museum Windstärke 10 zu bewundern sein. Es gibt auch eine sehr interessant gestaltete Homepage über die beiden Wracks "ONDO" und "FIDES".

Kommentare 6

  • Manfred Blochwitz 17. März 2013, 15:05

    Feines Foto und die Doko dazu, kann mich noch daran gut erinnern.
    Lg Manfred
  • Wolf F. 4. März 2013, 12:02

    Kann mich noch dran errinnern, hat mich als Kind (7) damals sehr fasziniert - viel wird heute nicht mehr da sein.
    (Tritt da immer noch Öl aus? - oben links?)

    Gruß
    Wolfgang
  • Seefee 50 2. März 2013, 20:45

    habe die ondo und die fides so manches mal auf der fahrt nach helgoland gesehen.und die homepage der schiffe ist auch sehr spannend gemacht.glückwunsch zu der tollen aufnahme.lg heike
  • Rainer Beneke 28. Februar 2013, 8:19

    Ein Bild mit hohem dokumentarischen Wert aber auch fotografisch gut gelungen.
    LG Rainer
  • J.R. Buddrich Der Möwenbändiger 26. Februar 2013, 16:22

    Ich kann mich an beide Schiffsuntergänge erinnern , ging ja durch die Zeitungen und durch das Radio.
    Kaum einer von weiß das die Elbmündung Unmengen an Wracks birgt.
    Feines Doku

    Gruß J.R
  • Rainer Otter 26. Februar 2013, 16:00

    Was für eine Überraschung das Wrack zu sehen. Habe ich doch vor 25 Jahren schon unzählige Angriffe auf sie, die ONDO, geflogen und scheinbar doch nicht versenkt.
    Aber es waren ja auch "trockne" Übungsangriffe.
    Danke fürs Zeigen.
    Gruß
    Rainer