Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
das war mein leben

das war mein leben

835 7

Caro N.


Free Mitglied, der Pampa

Kommentare 7

  • Joachim Irelandeddie 3. Oktober 2012, 11:29

    Zarte Feder von zartem Halm gefangen! Sehr gut hast du hier wieder hin gesehen! Ein tolles Auge bewiesen! Da wäre ich bestimmt nur dran vorbei gelaufen, du hast angehalten und es aufgenommen! Super ist das!

    lg irelandeddie
  • Celia N. 15. Januar 2010, 8:15

    So zart, so luftig ! Dazu dieser interessante bunte Sand !
    Ein ganz besonderes & feines Makro !
    LG
    Celia
  • Jackie.S 11. Januar 2010, 19:13

    Herrlich was für Motive die Natur für uns bereit hält! Sehr gut beobachtet.
    Lg Jackie
  • beag 11. Januar 2010, 19:12

    ... nicht immer läuft alles so, wie
    wir gerne möchten. Das macht stark.
    Wiederum eine wunderschöne
    Detailaufnahme. LG Bea
  • Caro N. 11. Januar 2010, 15:10

    Schnoddere hier ruhig rum, das ist voll OK!
    Habe lange für dieses Bild nach einem Titel gesucht, der ein bisschen in meine Titel der letzten Zeit passten, die ja alle irgendwie ja auch einen hauch von Autobiographie in sich tragen. Gestern hörte ich dann dieses - zugegebenermassen etwas melodramatische - Filmzitat ;-)
  • koblfoto 11. Januar 2010, 15:05

    So wie der Spross sich emporschafft, hat er sein oberirdisches Leben noch vor sich und ich hoffe, dass die Feder den Piepmatz einfach wegen der Mauser verlassen hat und nicht der ganze Kerl tot vom Himmel fiel.

    Ich musste diesem traurigen Bildtitel einfach jetzt etwas schnoddriges entgegensetzen, ich hoffe, du verstehst das.

    Das Bild selbst ist natürlich sehr schön mit diesem Kontrast von neuem Leben und Abgelegtem.

    lg
    walter
  • Kein Grund 11. Januar 2010, 14:17

    Ein grüner kleiner Sproß, der sich aus nichts als Sand emporkämpft - ich glaube nicht, daß dieses Leben schon am Ende ist.

    Das mit der Feder ist allerdings wirklich bemerkenswert..... hängengeblieben.... wird aber wohl bald weggeweht.....

    LG Hanni