Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Evelin Ellenrieder


Pro Mitglied, München

Das Scheuermann-Schlösschen im letztem Abendlicht

Bis ins 19. Jahrhundert blieb Herrsching ein Fischer- und Bauerndorf, dann begann es, sich zum Ausflugs- und Urlaubsort zu entwickeln. 1903 erhielt Herrsching einen Bahnanschluss nach München. Heute stellen Tagesausflüge wie längere Aufenthalte eine wesentliche Einnahmequelle dar. Im Jahre 1889 erbaute der Maler Ludwig Scheuermann ein Schlösschen im Gründerzeit-Stil am Seeufer, wo er im Sommer mit seinen Freunden Künstlerfeste feierte. Das Scheuermann-Schlösschen ging 1934 in Gemeindebesitz über. Nachdem es in der Nachkriegszeit als Flüchtlingsquartier diente, wurde es renoviert und dient heute unter dem Namen Kurparkschlößchen als Kulturzentrum für Konzerte und Ausstellungen sowie als Hochzeitsschloss.

Kommentare 26

  • Reiner E. M. 12. August 2017, 20:12

    Kurze Info: Die richtige Bezeichnung war "Villa Scheuermann" Von den Herrschingern aber schon immer als "Schlößchen und später offiziell als Kurparkschlösschen bezeichnet. Gewohnt hat der Maler L. Scheuermann aber ca. 50-60 m weiter (ebenfalls im Kurpark) in einem nahezu quadratischem zweistöckigen Haus am Kien-Bach-Verlauf. Dieses Haus war und ist eine hundertprozentige Nachbildung von Goethes Gartenhaus in Weimar. Ich kannte den alten Herrn noch. Insbesondere seinen Dackel. Er war immer der Erste, der auftauchte - wenn unsere Schäferhündin wieder mal läufig war. Natürlich chancenlos, allein schon wegen des Größenunterschiedes.;-))

    LG aus MUC-West
    Reiner E. M.
  • Frau Wassermann 25. März 2014, 22:17

    Danke für das schöne Bild und den Namen des Schlösschens. Ist ja wohl ein Heimspiel für Dich LG Hanna
  • Pixelfranz 14. Januar 2012, 22:54

    Fantastisch,eine klasse Aufnahme.
    LG Franz

  • Rainer Switala 13. Januar 2012, 23:04

    wunderbaes licht
    feines motiv dazu
    gute info
    gruß rainer
  • SHe waRs 13. Januar 2012, 18:28

    traumhaft schön mit dem Licht !
    LG Waltraud
  • Gerhard Stühmeyer 13. Januar 2012, 18:08

    Hallo Evelin,
    dieses schöne Motiv hast Du mit einem tollen Licht ins Bild gestellt.
    LG Gerhard
  • Rudolf Baier 13. Januar 2012, 16:39

    Schöne Aufnahme und eine sehr interessante und umfassende Erläuterung.
    LG Rudi
  • Wolfgang Bazer 13. Januar 2012, 13:49

    Ein sehr schönes historisierendes Schlösschen, und dieses allerletzte Sonnenlicht ist vom Feinsten!
    LG Wolfgang
  • Manfred.Weis 13. Januar 2012, 13:43

    Ein Prachtstück in tollen Farben würdig präsentiert.
  • Diana von Bohlen 13. Januar 2012, 13:01

    wunderschön, dazu könnte man sich viele Märchen einfallen lassen!

    klasse aufgenommen in schönem Licht!

    LG Diana
  • Hotzenwäldler 13. Januar 2012, 12:48

    Ich nehme an, da hat sich so langsam die Sonne verabschiedet.

    Wunderschön gezeigt
    Georg
  • Monika LD 13. Januar 2012, 10:54

    Ist ja zu jeder Jahreszeit schön.
    Hier eine Sommeraufnahme.
    LG Moni
    Kurparkschlösschen in Herrsching am Ammersee
    Kurparkschlösschen in Herrsching am Ammersee
    Monika LD
  • Kally 13. Januar 2012, 10:32

    extrem warm, ob es drinnen auch so warm ? schöne Aufnahme !
    lG
    Kally
  • Klaus Boldt 13. Januar 2012, 8:14

    klasse bildschnitt in herrlichen licht und tollen farben

    lg klaus
  • Markus 4 13. Januar 2012, 7:49

    Stimmt, da hat mein bester Freund drin geheiratet.
    Habedieehre
    Markus

Informationen

Sektion
Ordner Ammersee
Klicks 666
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF-S18-135mm f/3.5-5.6 IS
Blende 5
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 24.0 mm
ISO 200