Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jan Geerk


Pro Mitglied, Basel

Das Portal

Galluspforte, Basler Münster.

Die Galluspforte (um 1180) ist das bedeutendste romanische Skulpturenwerk der Schweiz. Die Figuren des triumphbogenartigen Portals erzählen als steingewordene Predigt vom Ende der Zeit (Matthäus 25): Im Bogenfeld thront Christus als Weltenrichter mit Petrus, Paulus und den Stiftern. Im Türsturz, Bezug nehmend auf den Kircheneingang, stehen die törichten Jungfrauen vor verschlossener Tür, die weisen Jungfrauen mit den brennenden Lichtern aber werden von Christus empfangen. Links und rechts neben dem Eingang (Bronzetür 1892) stehen die vier Evangelisten, daneben zeigen die Werke der christlichen Barmherzigkeit, was entscheidet, ob man beim Jüngsten Gericht zu den Guten oder Schlechten gezählt wird. Darüber links Johannes der Täufer, rechts ein Heiliger. Ganz oben blasen zwei Engel zum Gericht und die Toten steigen aus ihren Gräbern, kleiden sich an, um beim Jüngsten Gericht zu erscheinen.

Sommer am Rhein VI
Sommer am Rhein VI
Jan Geerk

Kommentare 6

  • Rainer Szesny 4. Oktober 2012, 21:48

    Herrlich! Ich liebe solche Portale!!!
  • Ryszard Basta 3. Oktober 2012, 8:40

    So hast Du Dein Bild vorgestellt
    mit solchen Farben...
    Mir passt das gut dh Motiv
    und Farben. Auch Text finde ich
    sehr informativ dazu
  • roland gruss 2. Oktober 2012, 20:28

    die baumeister waren künstler
    tolle aufnahme und info
    wünsche dir morgen einen ruhigen feiertag
    lg roland ;-)
  • Jan Geerk 2. Oktober 2012, 19:28

    Dank euch für die Anmerkungen.
    @Roland: Jetzt wo dus sagst, ists mir auch etwas zu rot.:) Das ganze Bild ist mir etwas zu satt jetzt. Hmmm. Vorhin passte es so gut. Ich war nach der Ausrichtarbeit wohl nicht mehr objektiv genug.
    @Bill: Ja das Grün auch. Hätte vielleicht bei anderem Umgebungslicht "entwickeln" sollen.
  • nature-moments 2. Oktober 2012, 19:06

    gerade die farbe mag ich hier. obwohl es evt. sein könnte, dass es etwas zu kräftig gesättigt ist, da mich das grün unten etwas zu dominant finde - das rot würde mir aber so gefallen. schöne details und die komposition sagt mir ebenfalls zu.
  • Roland Zumbühl 2. Oktober 2012, 18:13

    Aha, auch kulturbeflissen und erst noch auf den Spuren törichter Jungfrauen ,-)
    Das Bild wirkt etwas zu rot auf mich.