Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Anne G.


Complete Mitglied

das licht

in der arktis ist schon ein besonderes : mitternächtliches strahlen mit eisbergen ( grönland, iceford, juli 2010)

Kommentare 21

  • Jeanny Müller 24. August 2010, 5:44

    Einfach super mit dem Licht !
    LG Jeanny
  • Siegfried Baumgarten 14. August 2010, 9:33

    Hallo,

    ein wuderachönes Bild; aber auch ich hätte es ausgerichtet, sei es wie es sei..

    VG

    Siegfried
  • Trude S. 8. August 2010, 23:12

    ein Anblick wie aus der Schöpfungsgeschichte.....
  • Cornelia Schorr 7. August 2010, 9:44

    Das Bild ist superschön in den Farben!
    Ich hab's mir runtergeladen und versucht geradezurichten. Auch wenn dein kleiner Horizont in der Ferne wahrscheinlich schon der Horizont ist (da schwimmt eine kleine Eisscholle, und die schwimmt parallel zum Horizont), so find ich doch, dass das Bild, wenn man es an den Spülkanten ausrichtet, einfach gefühlsmäßig gerade aussieht - und das ist doch eigentlich das Entscheidende.

    LG conny
  • R X T 7. August 2010, 7:21

    Schönes Foto!
    Gefällt mir sehr gut.

    Gruß RXT
  • Anne G. 6. August 2010, 0:25

    @rudi: danke für deine auseinandersetzung mit meinem problem der schieflage. ich kann deinen gedanken folgen -
    und vielleicht hast du recht, dass der "meereshorizont" hier einfach keiner war. ich habe andere aufnahmen dieser eisberge. die klären zwar nicht die frage nach dem meereshorizont, aber lassen wiederum gar keine frage nach der waagerechten orientierung aufkommen. lg, anne
  • Rudi Gauer 5. August 2010, 18:14

    Hallo Anne,
    da ruhendes Wasser immer in der Waage ist und die ausgespülten Streifen unten an den Eisbergen parallel zur Wasseroberfläche verlaufen, müssten diese in der Waage sein.
    Auch die Wasseroberfläche wirkt als wenn sie nach links kippen würde.
    Würde der Spülrand an den Eisbergsockeln in die Ferne fluchten, wäre eine Schräglage möglich, aber die Breite der Streifen würde in die Raumtiefe abnehmen, was hier aber nicht der Fall ist.

    Das was du hier als Horizont bezeichnest ist vielleicht gar keiner? Die Oberkante scheint auch verformt zu sein, vielleicht eine andere Eisplatte?

    Das ist die einzige Frage die sich mir auch bei längerem Betrachten stellt. Vielleicht hast du ja ähnliche Fotos von der Ecke?

    Grüße Rudi
  • Anne G. 5. August 2010, 0:30

    @rudi: mecker ruhig ! :) es ist ja nicht so, dass ich die aufnahme nicht als schief empfinde. ich habe eine weile überlegt, an welcher ebene ich mich orientieren sollte. den meereshorizont zu nehmen, auch wenn hier nur ein winziges stück zu sehen ist, kam mir am sinnfälligsten vor. wie hättest du denn die aufnahme ausrichtet`lg, anne
  • Rudi Gauer 5. August 2010, 0:18

    Klasse Licht.
    Ich bin zwar kein Bildkipptmeckerer,
    aber der kleine "Horizont" den du als Horizont siehst hat mich hier doch ins Zweifeln gebracht.

    VG Rudi
  • Bernd Walz 4. August 2010, 21:17

    Motiv, Licht und Farben sind umwerfend
    LG Bernd
  • Sabine P 4. August 2010, 19:52

    hach - ist das wunderschön.....
  • Ruth Bernegger 4. August 2010, 17:52

    unglaublich schöne Stimmung!
    LG Ruth
  • Manfred Bartels 4. August 2010, 13:02

    Das ist sehr stimmungsvoll.
    Sehr gut.
    LG Manfred
  • Annelie S. 4. August 2010, 10:44

    Das ist es, was Fotografie ausmacht, fantastisch!!!
    LG Annelie
  • Sabine Kalweit 4. August 2010, 10:38

    Einmalig schön..........das muß ein Erlebnis der besonderen Art gewesen sein.
    Grüßle von Sabine

Informationen

Sektion
Klicks 857
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz