Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Das Kruppsche Stammhaus, Essen

Das Kruppsche Stammhaus, Essen

280 15

PeSe23


Pro Mitglied, Velbert

Das Kruppsche Stammhaus, Essen

Das so genannte Stammhaus wurde 1818/19 für den Betriebsleiter der Guss-Stahlfabrik errichtet. Das erste Werksgebäude lag unmittelbar dahinter. 1824 bezog der Firmengründer Friedrich Krupp mit seiner Familie das Gebäude, das in den folgenden 20 Jahren als Wohnhaus und Firmenzentrale diente. Alfred Krupp ließ es 1873 umfassend renovieren und bestimmte, dass es als Symbol für die kleinen Anfänge der Firma dauerhaft erhalten bleiben solle. Im Oktober 1944 wurde es durch Luftangriffe vollständig zerstört.
Anlässlich des 150jährigen Firmenjubiläums im Jahr 1961 wurde das Haus rund 30 Meter versetzt vom ursprünglichen Standort neu aufgebaut. 2010/11 umfassend restauriert, befindet sich das Stammhaus heute im Eigentum der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung. Es ist die letzte architektonische Erinnerung an die Ursprünge der Firma Krupp

Kommentare 16

Informationen

Sektion
Ordner Gebäude
Klicks 280
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera COOLPIX P520
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 15.1 mm
ISO 80