Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Hermann A.


World Mitglied, Kiel

Das Kontrabaßsaxophon von Benedikt Eppelsheim

Auf dem Messestand von Benedikt Eppelsheim und Guntram Wolf auf der Musikmesse in Frankfurt: Das neuentwickelte Kontrabaßsaxophon.
Nur Orsi in Italien stellt außerdem noch Kontrabaßsaxophone her, die aber in Preis und Qualität nicht mit denen von Eppelsheim mithalten können.
Es gibt nur 17 erhaltene historische Kontrabaßsaxophone auf der ganzen Welt. Eppelsheim hat bereits über 40 Tubaxe hergestellt, das sind doppelt gefaltete Kontrabaßsaxophone, die sehr handlich und kaum größer als ein Baritonsax sind und sich auch ganz ähnlich spielen, nur eine Oktave tiefer.
(Wohlgemerkt, dieses ist nicht das Tubax. Mal auf Eppelsheims Homepage gucken, da gibt's auch Klangbeispiele: www.eppelsheim.com)
Hier kann man es mal hören:
http://www.youtube.com/watch?v=XIrlmR8ioTU&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=wx4YoFYex2k
Hier das Kontrabaßsaxophon von Orsi:

Kommentare 10

  • Andreas H. Schneider 2. Dezember 2009, 21:08

    Ein Wahnsinns-Instrument! Toll festgehalten.
  • Arnulf Marquardt-Kuron 29. Dezember 2009, 20:09

    Ein geniales Teil. Habe ich mal vor einigen Jahren in seiner Werkstatt in München spielen dürfen. Aber leider war der Geldbeutel etwas zu klein, um es hinterher auch mitzunehmen ;-)
    Gruß Arnulf
    www.bonnersaxophonensemble.de
  • Hermann A. 2. März 2008, 22:33

    Ja, wenn man "www.eppelsheim.de" eingibt, landet man dort, bei "www.eppelsheim.com" landet man bei Benedikt! Helga, auf der Website gibt's sogar Hörproben!
    Gruß Hermann
  • Helga Niekammer 21. Dezember 2007, 12:32

    Welch ein Bild. Es sieht so aus, als ob die Musikerin in der Höhe die entschwundenen Töne sucht. So ein Konbtrabaßsaxophone habe ich noch nie gesehen. Wußte garnicht, dass es so was gibt. LG Helga
  • Hermann A. 20. Dezember 2007, 10:53

    @Norbert: So stur ist er erst, nachdem ich aufs Knöpfchen gedrückt habe!
    Ich denke, im März werde ich wieder hinfahren. Vielleicht gelingen mir dann
    noch ein paar bessere Schüsse?
  • redfox-dream-art-photography 19. Dezember 2007, 17:33

    Super eingefangen!

    lg, redfox
  • FotoManie 19. Dezember 2007, 10:16

    hammer!
    lg manfred
  • Norbert Feiereis 19. Dezember 2007, 6:16

    Stark, ihr Blick ist "göttlich".
    Und der Typ, na ist halt ein toller Hecht,
    wollte mit aufs Bild - ganz arm!
    LG Norbert
  • Hermann A. 19. Dezember 2007, 0:47

    Alex, wenn man einen glänzenden metallenen Gegenstand anblitzt, kommen immer direkte Reflexe zurück, die dann überstrahlt aufgenommen werden. Auf der Messe ist ja keine andere Beleuchtung möglich. Ja, der Mann soll mal beiseite treten! Macht er nicht, er ist sowas von stur! Ich könnte ihn natürlich wegstempeln. Aber ein Foto für die Galerie wird daraus dann auch nicht!
  • zenfocus 19. Dezember 2007, 0:23

    gut, aber für meinen Geschmack etwas überblitzt, hätte etwas gewartet bis der Herr dahinter weg ist

    Grüße von Alex
    aus Bochum

    -----------------------------
    Videoanleitungen über Photoshop und andere
    Fotothemen kostenlos unter http://www.fotoanleitungen.de

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Musik
Klicks 1.786
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 1